Ultrahelles Display zeigt seine Stärke auch im Sonnenschein

0
68

Für Display-Anwendungen im Outdoor-Bereich müssen sich die Bildschirmhersteller etwas Besonderes einfallen lassen: Der Bildschirminhalt muss auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar sein. Hohe Helligkeit und Kontrast gehören daher zu den elementaren Eigenschaften von Bildschirmen für Informationskioske im Freien, für Baumaschinen, Boote und Yachten.

NL128880BC20-0F (Bild: Fortec AG)

Der NL128880BC20-0F aus dem Vertrieb des Spezialdistributors Fortec AG erfüllt diese Anforderungen. Mit seiner ultrahohen Helligkeit von 1500 cd/m² und seiner Anti-Glare-Ausstattung empfiehlt sich das 12,1-Zoll-Anzeigemodul für den Einsatz unter gleißender Sonne – und das auch noch für lange Zeit, denn seine LED-Hinterleuchtung ist für eine Lebensdauer von 60.000 Betriebsstunden ausgelegt. Vor dem Einsatz in rauen Umgebungen ist ihm nicht bange, denn er arbeitet im gesamten Temperaturbereich von -20 bis +70 °C.

Mit seiner Auflösung von 1280 x 800 Pixeln unterstützt der NL128880BC20-0F Darstellungen im WXGA-Breitbildformat. Dabei stellt er je nach Ansteuerung entweder 262.000 oder 16,7 Millionen unterschiedliche Farben dar. Der Betrachtungswinkel beträgt von jeder Seite aus 80°. Seine Ansprechzeit von 18 Millisekunden erlaubt auch die Darstellung von Bewegtbild-Inhalten wie Videos oder Animationen.

Mit dem NL128880BC20-07F baut Fortec sein Produktspektrum im Bereich der 12-Zoll-Bildschirme weiter aus. Die lange Liefergarantie für diese Bildschirme erlaubt seine Verwendung in langlebigen Industriegütern mit hoher Produktlebenszeit.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen