Umstellung von DVB-T auf DVB-T2 HD im Norden der Republik erfolgreich

0
72

Das digitale Antennenfernsehen ist in den Ballungsraumregionen des NDR Sendegebiets ab sofort in Full HD-Qualität zu empfangen. In der Nacht von Dienstag, 28. März, auf Mittwoch, 29. März, wurde das bisherige Antennenfernsehen DVB-T reibungslos auf DVB-T2 HD umgestellt.

DVB-T2 HD Logo (Bild: Deutsche TV-Plattform)

Fernsehzuschauerinnen und –zuschauer, die in den Regionen Kiel/Flensburg, Hamburg/Lübeck, Schwerin/Rostock, Hannover/Braunschweig oder Bremen/Aurich über Antenne fernsehen, müssen jetzt an ihrem DVB-T2 HD-fähigen Empfangsgerät einen Sendersuchlauf durchführen.

Folgende Programme können nach Durchführung des Sendersuchlaufs in Full HD (1080p50) empfangen werden: Das Erste, NDR Fernsehen, ARTE, phoenix, BR Fernsehen, tagesschau 24, ONE, mdr Fernsehen, WDR Fernsehen, ZDF, ZDFneo, ZDFinfo, 3sat und KiKA. In Hamburg und Schleswig-Holstein kommt noch das SWR Fernsehen, in Niedersachsen das hr Fernsehen und in Mecklenburg-Vorpommern das rbb Fernsehen hinzu. Der Empfang der öffentlich-rechtlichen Programme ist kostenlos. Private Programme werden unter dem Namen freenet TV verschlüsselt ausgestrahlt und können gegen ein monatliches Entgelt empfangen werden. Das bisherige DVB-T-Gerät ist für den Empfang von DVB-T2 HD nicht geeignet.

Unter der kostenlosen NDR Hotline 08000 63 70 99 können sich Fernsehzuschaurinnen und -zuschauer täglich zwischen 6.30 Uhr und 23.30 Uhr individuell über den Umstieg auf DVB-T 2 HD informieren.

Weitere Informationen zur News DVB-T2 Receiver bei Amazon PRAD Jubiläumsgewinnspiel (01.03. bis 31.03.2017) - Gewinnen Sie Monitore, Beamer und Smartphones im Wert von mehreren Tausend Euro

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!