27 Zoll WQHD-Display Philips 276E8FJAB mit 132% sRGB- und 114% NTSC-Farbraum

0
220

MMD, Markenlizenzpartner für Philips Monitore, präsentiert einen neuen 68,6 cm (27 Zoll)-LCD-Monitor aus der E-Line-Serie, der Anwendern im privaten Umfeld als Allround-Monitor dienen soll. Dank der vierfachen HD-Auflösung und der neuesten Ultra-Wide-Color-Technologie produziert der Philips 276E8FJAB scharfe Darstellungen und bietet mit 132% sRGB-Farbraumabdeckung sattere Fraben als herkömmliche sRGB-Displays.

Neues Ultra-Wide-Color-LCD-Display 276E8FJAB von Philips (Foto: MMD)

„Displays im privaten Bereich müssen sich vielen Herausforderungen stellen – die Menschen nutzen sie für alles, sei es für Social Media-Aktivitäten, um Büroarbeit vorzubereiten, zum Bearbeiten und Produzieren von Videos, zum Multimedia-Streaming aus unzähligen Quellen oder um mit Freunden und Verwandten überall auf der Welt in Verbindung zu bleiben“, sagt Artem Khomenko, Product Manager Philips Monitore Europa bei MMD. „Das neueste 27-Zoll-Flatscreen-Display ist Teil eines umfangreichen Line-Ups, das entworfen wurde, um all das leisten zu können. Darüber hinaus bringt es deutliche Verbesserungen in puncto Bildqualität und bequemer Anschlussmöglichkeiten. Zudem bekommen die User ein Produkt einer erstklassigen Marke mit einem erstklassigen Preis-Leistungsverhältnis.“

Die Farbwiedergabe geht über den herkömmlichen sRGB-Farbraum hinaus: Dank Ultra-Wide-Color-Technologie deckt der Monitor 114% NTSC (CIE 1976) und 132% sRGB (CIE 1931) ab und übersteigt damit die typischen Werte eines sRGB-Monitors mit 72% NTSC und 99% sRGB. Ultra-Wide-Color erweitert das Spektrum an sichtbaren Farben auf dem Bildschirm.

Der größere Farbraum reicht zwar nicht aus um im Adobe RGB-Farbraum zu arbeiten und bringt auch nichts wer farbverbindlich im sRGB-Farbraum arbeiten muss. Alle anderen Nutzer, wo es nicht auf Farbverbindlichkeit ankommt, freuen sich aber über ein satteres Rot oder Grün. Einfach knalligere Farben.

Ergänzend zu seinen Farbqualitäten verfügt der 276E8FJAB auch über eine WQHD-Auflösung mit 2560 x 1440 Pixeln. Das eingesetzte IPS-Panel bietet einen Blickwinkel von 178° (v/h), einen Kontrast von 1000:1 und eine maximale Helligkeit von 350 cd/m². An Schnittstellen sind VGA, DisplayPort 1.2 und HDMI 1.4 vorhanden. Für die Sounduntermalung sorgen zwei 3 Watt Lautsprecher. Ergonomisch hat der Monitor wenig zu bieten: er ermöglicht lediglich die Veränderung des Neigungswinkels (-5°/20°).

Philips SmartContrast- und SmartImage Lite-Technologien analysieren den Bildschirminhalt und passen automatisch in Echtzeit Kontrast, Farben, Bildschärfe und Intensität der Hintergrundbeleuchtung an. Für angenehmere Bilder sorgt die Flicker-Free-Technologie. Sie minimiert potenzielle Augenermüdung, indem die Helligkeit reguliert und das Flimmern reduziert wird.

Das neue E-Line-Display Philips 276E8FJAB wird im Mai 2017 erhältlich sein. Die UVP liegt bei 399 EUR.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen