Vizio: ehrgeizige Ziele, Optimismus für 2010

0
23

Der amerikanische Hersteller Vizio Incorporated , bekannt für Flachbildfernseher im Niedrigpreissegment, rechnet für das kommende Jahr mit steigenden Lieferzahlen und höheren Erlösen. Wie das Wall Street Journal berichtet, sieht das Unternehmen nach einem Geschäftsrückgang für 2010 eine Nachfrageerholung in der Consumer-Electronics-Sparte.

Nicht zu unterschätzen: Bei Vizio stecken sicher noch Überraschungen im Karton. (Bild: Vizio)

William Wang, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens aus Kalifornien, sagte in einem Interview mit „Dow Jones Newswires“, dass er seine Firma innerhalb von fünf Jahren an die Börse bringen will. Um diesem Ziel näher zu kommen, schließe er weder Fusionen noch Übernahmen aus. Derzeit befinde sich Vizio allerdings nicht in Verhandlungen mit anderen Unternehmen.

„Wir benötigen definitiv mehr Gelder, um unser Wachstum voranzutreiben“, wird der 46jährige zitiert. Mit nur 600.000 US-Dollar Startkapital hatte er Vizio 2002 gegründet. 2004 betrug das Unternehmensvermögen bereits 2,6 Millionen US-Dollar.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen