Weltweiter Marktanteil von taiwanischen Zerstreuungsfolien bald bei 40 Prozent?

0
17

Optische Folien sind aus modernen LCD-Displays nicht mehr wegzudenken, helfen diese doch das Bild beispielsweise durch die Erhöhung der Leuchtdichte oder Zerstreuung der Helligkeit zu verbessern. Dies reduziert nicht nur die Kosten, sondern auch die Anzahl verbauter Komponenten. Mittlerweile machen derartige Folien rund ein Viertel sämtlicher Herstellungskosten der Rückbeleuchtung von großformatigen LCD-TVs aus, wobei allein fünf Prozent der Gesamtkosten auf sogenannte Zerstreuungsfolien entfallen.

Wie das Nachrichtenportal DigiTimes unter Berufung auf marktinterne Quellen nun berichtet, gewinnen taiwanische Hersteller zunehmend wichtige Marktanteile auf diesem Segment der LCD-Beleuchtung. Aufgrund von vielseitigen Verbesserungen beim Herstellungsverfahren und der Senkung der Produktionskosten, könnten sich taiwanische Hersteller bis zum Jahre 2010 bereits für 40 Prozent des weltweiten Markt dieser Zerstreuungsfolien auszeichnen.

Momentan wird bereits fast jede dritte verbaute Zerstreuungsfolie in Taiwan hergestellt, wobei die Chi Mei Corporation als einer der größten Produzenten gilt. Der taiwanische Anteil der weltweiten Produktion von optischen Folien liegt dagegen bei rund 20 Prozent.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen