Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG 27UD68-W

Einleitung

Mit diesem Testbericht begeben wir uns auf neue Pfade, denn der Test zum LG 27UD68-W ist ein reiner Video-Testbericht. Obwohl wir unsere Messungen und Ergebnisse nach ähnlichem Schema wie bei unseren Standardtests ermittelt haben, sind die Erkenntnisse nur im Video zu finden. Lediglich unsere Bewertungstabelle und das Fazit haben wir für Sie nochmal als Text vorbereitet. Es handelt sich um ein Experiment und ob wir mehr Tests in dieser Form machen, hängt von Ihrer Kritik und den Videoaufrufen ab.

Die Ausstattungsmerkmale des Ultra HD 4K-Monitors LG 27UD68-W kann sich sehen lassen. Für eine optimale Farbdarstellung ist das mit einem AH-IPS Panel ausgestattetem 4K-Display (3840 x 2160) ab Werk farbkalibriert und soll den sRGB-Farbraum mit 99 % darstellen. An Schnittstellen stehen ein DisplayPort und zweimal HDMI, die alle das Panel bei voller Auflösung mit 60 Hz ansteuern können, zur Verfügung.

Für Gamer interessant ist sicherlich AMD FreeSync, spezielle Game Modes, der Black Stabilizer sowie Dynamic Action Sync. Der Black Stabilizer erfasst den dunkelsten Bereich und hellt diesen auf, damit Sie Feinde erkennen können, die sich im Schatten verstecken. Zusätzlich ermöglicht Dynamic Action Sync schnellere Angriffe durch kürzere Verzögerungszeiten. FreeSync soll das Spielen auf hohem Niveau ohne jegliche Unterbrechungen, die andernfalls aufgrund von Unterschieden in der Bildwiederholrate der Grafikarte und der Aktualisierungsrate des Monitors auftreten können, ermöglichen.

Dies ist die Theorie. Wie sich der LG 27UD68-W in der Praxis schlägt, sehen Sie in unserem ersten Video-Testbericht.

 

Video-Testbericht

Video-Testbericht zum LG 27UD68-W

 

Bewertung
+
-
++
+/-
++
++
++
++
++
+/-
++
++
+/-
+/-
++
++
+/-
++
+/-
++
+
++
Kein Preis verfügbar
++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Datenblatt

Diskussion im Forum


Fazit

Mit einer erstklassigen Gesamtleistung, kann der LG 27UD68-W uns durchweg überzeugen. Die Bildqualität ist überragend und was LG hier für einen Preis von etwa 550 Euro ermöglicht, ist schierer Wahnsinn. Mit einem Kontrast von 1059:1 und 99 % Abdeckung des sRGB-Farbraums (vor und nach der Kalibrierung) werden die versprochenen Werte eingehalten. Ab Werk ist der Monitor bereits vernünftig voreingestellt, kann nach einer Kalibrierung sein Potenzial dann aber voll ausschöpfen. Für die EBV gibt es eine klare Empfehlung. Dass ein Monitor dieser Preisklasse eine solche Farbreinheit erreicht, ist erstaunlich. Die Bildhomogenität ist zwar lediglich befriedigend, aber auch High-End Grafik-Monitore erreichen ohne zugeschalteten Uniformity-Bildstabilisierer meist kein wesentlich besseres Ergebnis. Zudem arbeitet der Monitor bei der Helligkeitsreduzierung ohne PWM, was auch bei reduzierter Helligkeit ein ermüdungsfreies Arbeiten ermöglicht.

Die Verarbeitungsqualität und das Design sind toll gelungen. Lediglich die Anfälligkeit zu wackeln und die fehlenden ergonomischen Features müssen angemerkt werden. Alternativ können aber auch eine Wandmontage oder ein Dreharm als Befestigungsform gewählt werden.

Für einen IPS-Monitor mit 5 ms Bildaufbauzeit bei 60 Hz, ist die gebotene Leistung im Bereich Gaming durchweg ansprechend. Obwohl es in der höchsten Overdrivestufe doch zu Artefakten und Doppelkonturen kommt, sind Messwerte von 4,4 ms (GtG), 3,4 ms (CtC) sowie eine Latenz von 7,9 ms (3,1 ms + 4,8 ms) schon beeindruckend. In der mittleren Stufe ist die Bildqualität optimal und die Zeiten nur geringfügig schlechter (8,3 ms GtG, 7,2 ms CtC und 10,5 ms Latenz). Sicherlich kein High-End Gaming-Monitor, aber ein Allrounder der auch ambitionierte Spieler zufriedenstellen sollte.

Insgesamt kann das Ergebnis bei diesen Leistungen natürlich nur "SEHR GUT" ausfallen und selbstverständlich erhält der LG 27UD68-W von der Redaktion eine klare Kaufempfehlung.

Gesamturteil: SEHR GUT


2 Kommentare vorhanden


Inwiefern ist dieser Monitor besser als zum Vorgänger LG 27 MU 67 - B ?
Einfach mal beide Bewertungen gegenüberstellen, dann sind die Unterschiede erkennbar. Wobei die jetzt auch nicht gravierend sind. Ich denke auch nicht, dass es sich hier um einen Nachfolger handelt. Der 27UM67-B stammt ja aus der Business-Linie. Der offensichtlichste Unterschied ist natürlich das Design.

Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!