Warning: include(/kunden/182668_80636/prad/include/code/tv.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /kunden/182668_80636/prad/new/include/header/header_3.php on line 4

Warning: include() [function.include]: Failed opening '/kunden/182668_80636/prad/include/code/tv.php' for inclusion (include_path='.:/usr/local/lib/php') in /kunden/182668_80636/prad/new/include/header/header_3.php on line 4
Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Panasonic TX-58DXW734

Einleitung

Der in 40, 50 und 58 Zoll erhältliche DXW734 markiert Panasonics Einstieg in die HDR-Liga. Die Fernseher der Prime-Serie sind aber nicht nur preislich attraktiv, sie bieten auch eine überdurchschnittlich gute Ausstattung. Wir haben den mit 146 Zentimetern Bilddiagonale größten Vertreter der Modellreihe getestet.

Panasonic TX-58DXW734 im Test: Mit seinen 146 Zentimetern Bilddiagonale ist der Fernseher etwas größer als die meisten Konkurrenten. Zudem punktet er mit einer üppigen Ausstattung. (Foto: Panasonic)

 

Der flache 58-Zöller aus Panasonics Prime-Serie macht optisch eine gute Figur und wirkt keineswegs billig, auch wenn das Gehäuse hauptsächlich aus Kunststoff besteht. (Foto: Panasonic)

Derzeit kommt man wohl kaum günstiger an einen so großen und HDR-tauglichen Ultra-HD-Fernseher. Der Panasonic TX-58DXW734 bringt aber auch begeisterte TV-Freunde zum Strahlen, bietet er doch vollumfängliche Empfangsmöglichkeiten samt TV-over-IP-Technik. In puncto Bildqualität muss sich der 58-Zöller ebenso wenig vor teureren Fernsehern verstecken. Wo also ist der Haken?

Der TX-58DXW734 bietet als Besonderheit, eine felxible Verstellung der Strandfüße "Switch Design" (Fotos: Panasonic)

Ausstattung

Viererlei TV-Empfang

Bei Panasonic gibt es praktisch keinen Fernseher mehr, der nicht mit einem Quattro-Tuner aufwartet. Im Gegensatz zu den meisten Empfangseinheiten der Konkurrenz unterstützt dieser nicht nur das herkömmliche Satelliten-, Kabel- sowie digitale Antennenfernsehen (DVB-T2), sondern greift darüber hinaus auf die TV-over-IP-Technik zurück. Dabei fungiert der TX-58DXW734 gleichzeitig als Client und Server. So können Sendungen in Echtzeit über das Netzwerk gestreamt beziehungsweise anderen kompatiblen TV-Geräten und Settop-Boxen bereitgestellt werden. Zudem erlaubt die TV-Anywhere-Funktion die Übertragung des TV-Signals auf ein Tablet oder Smartphone.

Dank des Twin-Konzepts kann währenddessen sogar ein anderes Programm wiedergegeben und/oder via USB aufgenommen werden. Dabei ist man keineswegs auf die frei empfangbaren Sender beschränkt; für Pay-TV-Angebote gibt es nämlich gleich zwei CI+-Slots.

ie TV-over-IP-Funktion gehört zu Panasonics Spezialitäten. Auf Wunsch speist der TX-58DXW734 die über den Tuner empfangenen TV-Programme ins Heimnetzwerk ein, so dass andere kompatible Geräte darauf zugreifen können.

Ein paar Abstriche muss man allerdings bei den Anschlussmöglichkeiten hinnehmen. Drei HDMI-Eingänge sind in der heutigen Zeit nämlich schon fast zu wenig, zumal nur zwei davon Ultra-HD-Signale mit 3840 x 2160 Pixeln bei 50 oder 60 Bildern pro Sekunde sowie den HDCP-2.2-Kopierschutz beherrschen. Ferner verzichtet der TX-58DXW734 im Vergleich zu den Flaggschiffen wie dem TX-58DXW904 auf die THX-Zertifizierung und die werkseitige Kalibrieroption zur Software-gestützten Farboptimierung.

Angesichts der Ersparnis von rund 2.500 Euro gegenüber dem teureren Bruder ist das aber durchaus verständlich. Die besonders neutral abgestimmten Professionell-Bildmodi bleiben ebenfalls den Topmodellen vorbehalten.

Panasonic verzichtet beim TX-58DXW734 auf einen vierten HDMI-Eingang, stattet ihn dafür aber mit einer doppelten TV-Empfangseinheit und zwei CI+-Slots aus. Das Anschlussfeld lässt sich mit einer Kunststoffhaube abdecken.

1 2 3 4 5 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2016 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung | TechResearch Magazin
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!