Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Philips 46PFL8008S/12

Einleitung

Der 46PFL8008S gehört zur 8000er Serie von Philips und damit auch preislich zur oberen Mittelklasse. In punkto Design will er durch seine ultraflache Bauweise, einen besonders schmalen Rahmen aus Edelstahl und 3-seitigem Ambilight XL beeindrucken.

Doch auch die "inneren Werte" sollen für Wirbel im Wohnzimmer sorgen. Der Philips 46PFL8008S ist ein moderner Smart-TV, der über seine LAN/WLAN-Anbindung von Online-TV und Skype-Integration über USB-Recording und Internet-Einbindung, bis hin zu Wi-Fi Miracast und Multiroom-Streaming per Netzwerk die neuesten IT-Technologien in einfach zu bedienender Weise auch im Wohnzimmer verfügbar machen will.

Philips 46PFL8008S/12 (Bild: Philips)

Zur Perfektionierung der Bilddarstellung bietet der 46PFL8008S eine "Perfect Motion Rate" von 1400 Hz und diverse Bildverbesserungen mittels der Philips-eigenen "Perfect Pixel HD Engine". Um die digitale Welt möglichst greifbar zu machen, wurde beim 46PFL8008S zudem ein Schwerpunkt auf die 3D-Darstellung gelegt.

Wie gut der Philips 46PFL8008S sich im hart umkämpften Smart-TV-Markt behaupten kann, zeigt der folgende Test.

Hands on Philips 46PFL8008S (Video)

Verpackung, Lieferumfang und Montage

Der 46PFL8008S hat immerhin eine Flügelspannweite von 104 x 62 cm und kommt dementsprechend in einem mächtig großen Karton daher. Das Gewicht von 19,6 kg (inkl. Verpackung) kann man schon noch alleine stemmen, aber man braucht lange Arme.

Im Karton wird das Display von zwei Styropor-Blöcken oben und unten mittig in Position gehalten, aber nicht noch einmal vollständig ummantelt. Beim Transport ist also etwas Vorsicht geboten. Auch das Herausziehen des großen Displays erfolgt besser zu zweit.

Ansonsten gestaltet sich der Aufbau recht unkompliziert. Zunächst wird auf der Rückseite ein T-förmiger Standfuß aus massivem Metall verschraubt. Der wird dann noch um einen recht zierlichen – aber ebenfalls aus Metall – gearbeiteten Stütz-Rahmen ergänzt wird, um das Gerät nach vorne abzustützen.

Standfuß von hinten mit Schlaufen für das Kabelmanagement.

Aufgestellt wirkt die Konstruktion sehr filigran, da man von vorne nur noch den Stütz-Rahmen sieht. Dennoch steht der 46PFL8008S darauf ausreichend stabil und kann sogar horizontal leicht gedreht werden (ca. 10°).

An ein Kabelmanagement hat Philips ebenfalls gedacht. Am Hauptstandfuß sind dazu zwei Schlaufen angebracht, in denen sich die Kabel für die zahlreichen Anschlussmöglichkeiten bündeln lassen. Bohrungen für eine VESA-kompatible Wandhalterung sind ebenfalls vorhanden.

Lieferumfang

Zum Lieferumfang gehören Netzkabel, Scart-Adapter, Komponenten-Kabeladapter, Informationsbroschüre, Garantiekarte, Kurzanleitung 2 Active3D Brillen, Fernbedienung, 2 AAA-Batterien und ein Tischfuß mit Werkzeug.

Der Lieferumfang ist zwar nicht üppig, aber durchaus ordentlich. Immerhin hat Philips gleich zwei Active3D-Brillen beigelegt. Netzwerk- und HDMI-Kabel muss man aber separat besorgen. Ältere Geräte können mittels beigelegtem SCART-Adapter und Komponenten-Kabeladapter verbunden werden.

Optik und Verarbeitung

Der 46PFL8008S besitzt nicht nur ein mächtiges 46 Zoll-Display, auch seine Optik macht im Wohnzimmer eine gute Figur. Das große Display scheint auf dem filigranen Rahmen regelrecht im Raum zu schweben.

Ansichten: vorne und Standfuß.

Zierteile vorne sind aus gebürstetem Aluminium gearbeitet, aber elegant und dezent gehalten. Nichts lenkt vom Bildgeschehen ab. Die Verarbeitung macht insgesamt einen hochwertigen Eindruck.

Ansichten: hinten und seitlich.

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!