28 Watt: sparsamster LCD-TV der Welt kommt von LG

0
42

Der südkoreanische Panelhersteller LG Display hat einen neuen LCD-Fernseher vorgestellt, der die Konkurrenz beim Stromsparen samt und sonders aus dem Feld schlägt. Bei einer Bildschirmdiagonale von 47 Zoll zieht der TV lediglich 28 Watt aus der Steckdose – mehr als so mancher PC-Bildschirm mit halbierter Bilddiagonale von 23 Zoll. LG zufolge ist das weltweit niedrigste Stromverbrauch im Großformat-Segment.

Halbiert der reduzierte Stromhunger des LG-TVs auch seine Bildqualität? (Foto: LG)

Mit 28 Watt ist der Energiebedarf etwa halb so hoch wie der Minimalwert eines herkömmlichen Modells mit identischer Bildschirmddiagonale und LED-Backlight. Möglich wird die Absenkung, weil der Hersteller auf LEDs verzichtet: LG setzt bei der Edge-LED-BLU statt zwei nur eine einzige Light Bar (seitlich verlaufende, mit Leuchtdioden besetzte Lichtleiste) ein. Das 2010 von Samsung angekündigte Single-Side Edge-Type Backlight spart zwar Geld bei der Herstellung – angeblich aber nicht auf Kosten der Bildqualität:

Laut Hersteller soll der Flat-Screen zumindest bei der Lichtstärke mit 400 cd/m[sup]2[/sup] punkten. Für gleichförmige Helligkeitsverteilung sorgt eine Spezialschicht aus drei Lagen, die das Licht bündelt und über die Bildschirmfläche verteilt. Mit der von LG selbst entwickelten Technik soll sogar Local Dimming machbar sein.

Das Full-HD-Panel besitzt eine Bautiefe von nur 8,5 Millimetern und greift den Trend zu energiesparenden Slim-Design-TVs auf. Bislang gibt es noch keine Verkaufspläne; LG stellte lediglich einen Prototypen vor. Noch ist fraglich, ob dessen Stromverbrauch in der Praxis bestätigt wird und Helligkeit und Lichtverteilung auf akzeptablen Niveau bleiben.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen