Absatzexplosion im September macht China zum größten TV-Markt

0
8

5,205 Millionen LCD-TVs verkauften Chinas sechs größte TV-Anbieter im September 2011. Laut Digitimes ist China damit der größte TV-Markt der Welt. Die immense Zunahme von 47,3 Prozent seit August wird von Branchenkennern mit dem Shopping-Run zum Nationalfeiertag am ersten Oktober erklärt.

Allerdings verkauften sich während des Goldenen Fests nur bis zu 2,6 Millionen LCD-Fernseher, deutlich weniger als erwartet. Scheinbar wurden die TV-Anbieter ihre im Vorfeld angehäuften Festtags-Geräte im September quasi nebenbei los.

Nicht der Oktoberfeiertag, sondern ein Absatzrekord im September sorgte für den neuen Status Chinas am TV-Markt. (Bilder:Matthias Brinke/Pixelio, Changhong)

Aufgrund des Absatzerfolgs sind LCD-TV-Marken wie Hisense, TCL und Genesys in die globale Top Ten aufgestiegen. Mit Marktanteilen von 4,5%, 4,3% und 3,9% liegen die hierzulande kaum bekannten Anbieter gleichauf mit westlichen Topmarken wie Philips.

Auf dem chinesischen Binnenmarkt konnte sich TCL einem Marktanteil von 24,7 Prozent als Nummer eins behaupten, Hisense und Genesys erreichten 23,3 bzw. 17,2 Prozent. Bei 53 Prozent lag die September-Quote von LED-beleuchteten TVs der sechs Schwergewichte, zu denen auch Changhong und Haier zählen. Die durchschnittliche Marktdurchdringung der ersten neun Monate 2011 liegt bei 44 Prozent; im September kamen 3D-TVs auf einen Marktanteil von 17 Prozent.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen