AOC präsentiert zwei IPS-Displays: Premium-Qualität preiswert

0
33

Nichts währt für die Ewigkeit! Das gilt auch – und gerade – für den Bereich der Displays. So war lange Jahre allgemeiner Konsens, dass IPS-Panels vergleichsweise teuer sind und sich eigentlich nur für Anwendungen im Profibereich lohnen. Das kann so nicht mehr stehen bleiben: Denn mit der Einführung der beiden attraktiv designten 54,6 cm (21,5 Zoll) und 58,4 cm (23 Zoll) i2252Vwh und i2352Vh stellt AOC Flachbildschirme vor, die einerseits dank IPS-Panel mit einer besonders guten Darstellungsqualität überzeugen wollen – und gleichzeitig auch für Freizeitanwender erschwinglich sind.

AOC präsentiert zwei IPS-Displays: i2252Vwh und i2352Vh. (Bild: AOC)

Die Vorteile der IPS-Technik für die Anwender sind offensichtlich: Aufgrund der außerordentlichen Farbstabilität und des enormen Farbspektrums haben sowohl Amateure als auch Prosumer mit IPS-Panels eine deutlich realistischere Grundlage, wenn es zum Beispiel um die Bearbeitung von Fotos geht. Und dank der größeren Blickwinkel der Displays können diese dann auch von mehreren Personen gleichzeitig ohne Einschränkungen betrachtet werden.

Der AOC Monitore besitzen eine Reaktionszeit von 5 ms und sollen auch sehr schnelle Abläufe flüssig darstellen, also prädestiniert für Gamer.

Beide Displays kommen in der zweiten Septemberhälfte auf den Markt. Der Verkaufspreis steht noch nicht fest.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen