ASUS ZenFone 6: 5.000-mAh-Akku und bis zu 8 GB RAM (Update)

2019er-Reihe des Smartphones mit ausklappbarer Kamera-Einheit

0
363

(Originalmeldung vom 17.05.2019, 17:12 Uhr) Der Hersteller ASUS hat eine Neuauflage seiner ZenFone-6-Reihe vorgestellt. Die neuen Smartphones werden von der Achtkern-CPU Qualcomm Snapdragon 855 angetrieben und verfügen über 6 bis 8 GB LPDDR4X-Arbeitsspeicher. Das kapazitive 10-Punkt-Multitouch-Display misst 6,4 Zoll, setzt auf IPS-Technologie, löst mit 1080 x 2340 Pixeln auf und bietet einen Blaulichtfilter. Die Maximalhelligkeit beträgt 600 cd/m². Schutz vor Beschädigungen gewährt Gorilla-Glas 6. Der NTSC-Farbraum wird zu 96 Prozent abgedeckt. Zudem gibt’s Unterstützung für den DCI-P3-Farbraum und HDR10.

ASUS ZenFone 6 (Bild: ASUS)
Das ZenFone 6 mit ausgeklappter Kamera-Einheit (Bild: ASUS)

Die neuen ZenFone-6-Geräte warten darüber hinaus mit einer 48 Megapixel starken Hauptkamera auf, die von einem Sony-IMX586-Sensor gestützt wird, eine f/1.79-Blende aufweist und 4K-Videos mit maximal 60 fps aufnehmen kann. Kamera 2 schießt Bilder mit bis zu 13 Megapixeln im Ultraweitwinkel und nimmt Videos in 4K bei 30 fps auf. Der interne Speicher der Smartphones fasst 64, 128 oder 256 GB. Über microSD-Karten können bis zu 2 TB nachgerüstet werden. WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0 und LTE (bis zu Cat 16) zählen zu den Verbindungsmöglichkeiten.

Die integrierte Audiolösung stammt von Qualcomm und gibt Ton mit bis zu 92 kHz/24 Bit wieder. Über den 3,5-mm-Klinkenanschluss können Kopfhörer betrieben werden – via DTS sogar mit virtuellem 7.1-Surround-Sound. Der ZenFone-6-Akku ist 5000 mAh stark, was etwa für bis zu 33 Tage Standby im 4G-Modus, 33 Stunden 3G-Gesprächszeit oder 24 Stunden 1080p-Videowiedergabe reichen soll. Sensoren für Fingerabdruck- und Gesichtserkennung sind ebenso vorhanden. Als Betriebssystem kommt Android 9 Pie samt ZenUI 6 zum Einsatz.

ASUS ermöglicht ab sofort die Vorbestellung des ZenFone 6 (ZS630KL-2A002EU) mit 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher, das spätestens am 25. Mai 2019 erscheinen soll. Kostenpunkt: 559,99 Euro. Zu den kleineren und größeren Modellen, die mit 499,99 Euro bzw. 599,99 Euro bepreist sind, stehen die Veröffentlichungstermine noch aus.

Nachtrag (06.01.2021, 11:14 Uhr): ASUS verteilt für das mittlerweile kaum noch im Handel zu findende ZenFone 6 nun sukzessiv ein Update auf Android 11. Das Smartphone ist dadurch also auf aktuellstem Betriebssystemstand. (Quelle: Caschys Blog)

Weiterführende Links zum Thema

PRAD Deals des Tages

Angebote bei Amazon *

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!