AUO: Bis 2012 alle Notebook-Displays mit LED-Backlight

0
42

AU Optronics (AUO ) will bis 2012 alle seine Notebook-Panels mit LED-Hintergrundbeleuchtung ausliefern; das berichtet die Digitimes . Bis 2011 sollen bereits viermal soviele LED-bestückte Notebook-Displays ausgeliefert werden als 2008.

Bisher verfügen lediglich 5 bis 6 Prozent der AUO-Panels über LED-Backlights. In diesem Jahr soll der Anteil auf 20 Prozent gesteigert werden. AUO liefert als drittgrößter Notebook-Panel-Produzent jährlich zwischen 2,5 und 2,7 Millionen Displays aus.

Wenn es nach AUO geht, werden LED-beleuchtete und damit flachere Notebooks wie das Macbook Air zukünftig die Regel sein. (Bild: Apple)

Zukünftig sollen nicht mehr nur die High-End-Modelle mit Leuchtdioden anstelle herkömmlicher CCFL-„Leuchtstoffröhren“ ausgestattet sein. Da in günstigeren Notebooks weniger LED-Chips verwendet würden, betrage der Preisunterschied zu CCFL-beleuchteten Laptops nur noch umgerechnet 6 Euro, erklärt Paul Peng, General-Manager bei AUO.

Und weiter: Je mehr Notebooks mit LED-Technologie ausgestattet würden, desto stärker glichen sich die Preise an. Um sein Ziel zu erreichen, sieht sich der Panelhersteller derzeit nach Partnern um, die genügend LED-Chips liefern können.

Bei 40 bis 50 Chips pro Backlight und Notebook wird AUO in den kommenden Jahre viele Millionen dieser Chips benötigen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen