AUO: Neue Chancen dank Chimei Innolux Cooperation

0
21

Noch ist AU Optronics (AUO) Taiwans größter Panel-Hersteller, welcher sich für rund 18 Prozent der weltweiten Panel-Produktion auszeichnet. Mit der Firmenfusion der inländischen Konkurrenten Innolux Display, Chi Mei Optoelectronics (CMO) und TPO Displays wird AUO zukünftig allerdings einem starken Gegenspieler gegenüberstehen. Die vom Mutterkonzern Foxconn (Hon Hai Precision Industry) neu gegründete Chimei Innolux Cooperation wird sich für schätzungsweise insgesamt 19 Prozent des globalen Panel-Marktes auszeichnen. AUO selbst dürfte somit in den nächsten Monaten auf den zweiten Platz der größten taiwanischen Panel-Hersteller zurückfallen.

Dennoch steht AUO offenbar der Firmenfusion der Konkurrenz gelassen gegenüber, da Foxconns Expansionskurs anscheinend auch bei den Zulieferern nicht nur auf Gegenliebe stößt. Laut einer Meldung von DigiTimes sieht AUOs Finanzchef Andy Yang hierin die Chance auf eine verstärkte Kooperation mit inländischen Zulieferern, welche nicht dem Foxconn-Lager angehören und erhofft sich somit verbesserte Geschäftsbeziehungen zu diesen.

Obwohl AUO zwar zukünftig lediglich die zweite Geige bezüglich des totalen Produktionsvolumens an Panels spielen dürfte, sieht das Unternehmen seine Stärken vor allem in der Entwicklung neuer Technologien, um auch weiterhin Gewinne zu erwirtschaften. Die verstärkte Zusammenarbeit mit den Zulieferern dürfte aus diesem Grund dem angestrebtem Geschäftsweg ebenfalls dienlich sein.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen