AUO will mit geplanter 10G-Fabrik zu Samsung aufschließen

0
25

AU Optronics (AUO ) plant in Taiwan den Bau einer eigenen LCD-Fabrik der zehnten Generation (10G) und will damit vor allem der Nummer Eins bei LCDs, dem koreanischen Elektronikriesen Samsung, Konkurrenz machen.

Noch wird über das geeignete Bauland verhandelt. Bis Ende 2011 oder Anfang 2012 sollen dann aber die ersten Displays in der neuen Produktionsstätte vom Band laufen.

AUO will mit einer 10G-Fabrik technologisch zu Samsung aufschließen (Bild: AUO)

Auf einer taiwanesischen Display-Messe gaben sich Offizielle von AUO gegenüber Medienvertretern optimistisch: So würde man mit der 10G-Fabrik zu den koreanischen Panelproduzenten Samsung und LG Display technologisch aufschließen.

Was die Gesamtanzahl ausgelieferter LC-Displays angehe, liegen taiwanesische Firmen bereits vor den Koreanern. Mit der konsequenten Weiterentwicklung neuer und vorhandener Panel-Technologien und dem Ausbau der Kapazitäten will AUO mittelfristig Samsung und LG Display von den Führungspositionen verdrängen und seine Marktanteile weiter ausbauen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen