Bald keine Pioneer Flachbildfernseher mehr?

0
38

Wie der japanischen Onlinedienst „Nikkei“ berichtet, beendet Pioneer offensichtlich seine Produktion von TV-Geräten. Der japanische Elektronikhersteller ist bekannt für die technisch erstklassige Produktion von Plasma- und seit 2008 auch LCD-TVs u.a. der Kuro-Serie. Bedingt durch den derzeit starken japanischen Yen, die weltweite Wirtschaftskrise und die dadurch im Export stark geschmählerten Gewinne, werde man sich von der TV-Sparte trennen. Bereits auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas Anfang Januar hatte das Unternehmen keine Fernseher mehr ausgestellt.

Bereits im März 2008 kündigte Pioneer seinerzeit an, sich aus der Produktion von Plasma-Panels zurückzuziehen und diese in Zukunft von Panasonic zu beziehen. Gleichzeitig werde man voraussichtlich ein Joint-Venture in der Produktion von DVD-Playern mit Sharp eingehen.

Pioneer wollte den Bericht von Nikkei nicht kommentieren. Ein Firmensprecher erklärte lediglich, dass sein Unternehmen bereits öffentlich angekündigt habe, seine Geschäftsstrategie zu überprüfen. Dieser Prozess sei noch nicht abgeschlossen. Anfang November hatte der Elektronikkonzern die Entlassung von bis zu 2000 Mitarbeitern bekannt gegeben und vor einem Verlust im laufenden Geschäftsjahr von 783 Millionen Dollar gewarnt.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen