Bang & Olufsen setzt auf Trendfarbe Weiß

0
155

Eine perfekte Kombination aus Eleganz und Minimalismus verspricht Bang & Olufsen mit der „White Collection“. Weiß ist die neue Trendfarbe. Vorausgesetzt es ist das richtige Weiß – farbbeständig und blickdicht. Die Schmutzempfindlichkeit von Weiß ist bei Verbrauchern heute kein Thema mehr. Das gilt in der Unterhaltungselektronik wie im Interieur-Design oder der Automobilindustrie.

Bang & Olufsen hat immer wieder weiße Produkte auf den Markt gebracht. 1969 war beispielsweise der weiße BeoMaster 1200 äusserst beliebt. Insbesondere in der heutigen Zeit, wo eine hochglänzend schwarze Klavierlackoptik bei den LCDs-TV überwiegt, ist dieser Schritt nur zu begrüßen.

TV-Gerät BeoVision 8 von Bang Olufsen (Foto: Bang & Olufsen)

Dem Trend nach weißen Produkten entsprechen die Dänen nun mit einer ganze Reihe weißer Produkte: darunter die Telefonikone BeoCom 2, das TV-Gerät BeoVision 8 sowie die Lautsprecher BeoLab 3500, BeoLab 4000 und BeoLab 6000.

Der BeoVision 8 steckt voller Überraschungen: Das gilt für sein futuristisches Erscheinungsbild wie auch für seine beeindruckende Bild- und Klangqualität. Dank seines einzigartigen Konzepts kann der BeoVision 8 als kompaktes LCD-TV-Gerät, als hochauflösender Bildschirm für den Computer und als HD-Ready-Monitor für die neuesten Spielkonsolen fungieren.

Mit seiner Audioqualität beweist der BeoVision 8 eindrucksvoll, dass sein Klang alles andere als flach ist. Der nach unten gerichtete Basslautsprecher bildet die leistungsstarke Basis für alle Film- und Musikerlebnisse, während die Frontlautsprecher für eine authentische und naturgetreue Sprachwiedergabe sorgen. Die markante Lautsprecherleiste garantiert eine außergewöhnlich klare und natürliche Audioqualität, die dem Flachbildschirm einen Klang verleiht, der alles andere als flach ist.

Der Bang & Olufsen BeoVision 8 ist ab 2.580,00 Euro im Fachhandel erhältlich.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen