BenQ GL-Serie: LED-Vergnügen trifft auf Top-Design

0
7

Auch bei seiner neuen GL-Serie setzt BenQ voll und ganz auf moderne LED-Hintergrundbeleuchtung und verspricht dem Kunden einen dynamischen Kontrast von 12.000.000:1 (nativer Kontrast von 1.000:1) in Größen von 18,5 Zoll bis 22 Zoll. Im Vergleich zu LCD-Geräten mit Kaltkathodenröhren sollen hierbei rund 39,3 Prozent Stromeinsparungen im ECO-Modus erzielt werden können; im Normalbetrieb soll es die GL-Serie immerhin noch auf Einsparungen von 14,3 Prozent bringen.

Neben modernster LED-Technik bietet auch das neue Design der GL-Serie einen echten Augenschmaus. (Foto: BenQ)

Erhältlich in fünf verschiedenen Größen von 18,5 (GL930), 19 (GL931), 20 (GL203), 21,5 (GL2230) und 22 Zoll (GL2231), werden sämtliche Größen die gleichen Spezifikationen aufweisen und in vier verschiedenen Modellen erhältlich sein: Während die GL-Modelle auf der Anschlusseite sowohl einen D-Sub- als auch DVI-Eingang aufweisen, werden die GL/A-Modelle lediglich einen analogen D-Sub-Anschluss bieten. Zudem werden die GL/M-Modelle zwei integrierte Lautsprecher mit einer Leistung von einem Watt und Ein- und Ausgänge für 3,5 Millimeter große Klinkenstecker bieten. Auch bei der Variante mit Lautsprechern wird BenQ eine abgespeckte Version in Form der GL/AM-Modelle anbieten, welche lediglich einen D-Sub-Eingang bieten. Die Reaktionszeit sämtlicher Geräte soll bei guten 5 Millisekunden liegen.

Exakte Details zum Verkaufspreis und zum verbauten Panel bleibt BenQ derweil noch schuldig. Da die Geräte allerdings in erster Linie für den Büroeinsatz konzipiert wurden, dürften jedoch TN-Panels zum Einsatz kommen. Ab Mitte April soll der 20 Zoll große GL2030 weltweit erhältlich sein. Sämtliche Schwestermodelle sollen bis Juli ebenfalls ihren Weg in den Einzelhandel finden.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen