Blitz und Donnerkeil – Apples neues Cinema Display kommt mit Thunderbolt

0
191

Fotos auf der Internetseite von Apple zeigen den neuen 27-Zoll-Boliden der LED-Cinema-Display-Serie. Die herausragendsten Merkmale des neuen Riesenbildschirms aus Cupertino sind sein IPS-Panel mit LED-Backlight und die neue Thunderbolt-Schnittstelle, die schnellste Verbindungsart zwischen Display und Macbook.

Apples neuer 27 Zoll LED Cinema Display mit Thunderbolt. (Foto: Apple)

Gerade erst neu geschaffen, soll Thunderbolt zum Standard für die Übertragung von Daten mit Hochgeschwindigkeit werden, vergleichbar mit der heutigen USB-Norm, nur eben viel schneller. Thunderbolt soll sich auch als Technologie zur Übertragung von Videodaten eignen. Derzeit unterstützt allerdings nur das neue Macbook Pro den Thunderbolt-Standard.

Mit ihrem Aluminiumgehäuse und dem minimalistischen Standfuß erinnert die 2011er Ausführung des 27-Zöllers stark an die im Juli des vergangenen Jahres vorgestellte Vorgängerversion. Erneut zieht Apple die Form der Funktion vor – außer der Neigung innerhalb eines großzügigen Winkels verzichten die Kalifornier auf jedwede sonstige Verstellmöglichkeit.

Offizielle wurde das neue LED Cinema Display mit 27-Zoll-Bildschirm noch nicht vorgestellt. Das vom neuesten Betriebssystem Lion her bekannte Hintergrundbild auf den bislang durchgesickerten Fotos mag nahelegen, dass die Veröffentlichung des Monitors mit dem Release-Termin von Mac OSX Lion zusammenfällt. Somit stünde die Marktvorstellung unmittelbar bevor. Die aktuelle Version des 27-Zoll-Displays kostet 999 US-Dollar, ein vergleichsweise hoher Preis, selbst für einen Bildschirm mit IPS-Panel. Wie viel das 2011er Modelle kosten wird, war noch nicht in Erfahrung zu bringen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!