Sharp XG-P610X bringt Doppellicht in große Säle

0
27

Auf Großveranstaltungen fühlt sich ein neuer 3-Chip-DLP-Beamer von Sharp zu Hause. Der mit einer Maximalhelligkeit von 6.000 ANSI-Lumen ausgestattete Bildwerfer XG-P610X ist dem Hersteller zufolge für den Einsatz in integrierten Umgebungen wie Konferenz- und Vorstandssitzungsräumen, Hörsälen und Schulungseinrichtungen vorgesehen. Angesichts dieser Anwendungsgebiete stattet Sharp die Neuvorstellung nur mit 4:3-Auflösung von 1.024 mal 768 Pixeln aus.

Bringt Doppellicht in große Veranstaltungssäle – der Sharp XG-P610X. (Foto: Sharp)

Die hohe Lichtleistung wird durch den Einsatz zweier Leuchtmittel erreicht und schlägt sich im Stromhunger nieder – der Projektor konsumiert 775 Watt und benötigt selbst im Stand-by 16,7 Watt. Die Helligkeit, einhergehend mit dem Energiebedarf, halbiert sich, sofern nur eine Lampe gebraucht wird. Beim Kontrastverhältnis bescheidet sich der XG-P610X mit 1.800:1. Wird der Beamer nicht im Eco-Mode betrieben verkürzt sich die Lampenlebensdauer von 3.000 auf 2.000 Stunden.

Bei einem Projektionsverhältnis zwischen 1,5 bis 7,0:1 schafft es der XG-P610X, aus 2,2 bis 13,7 Metern eine Diagonale von 1,5 bis 7,6 Metern zu erzeugen. Neben dem Standardobjektiv können sechs weitere Objektive für spezielle Wünsche von Sharp bezogen werden. Um hinsichtlich der Installation so flexibel wie möglich zu sein, ist sowohl horizontaler als auch vertikaler Lens-Shift an Bord. Etliche Sicherungsmöglichkeiten sollen Dieben den Zugang zum Menü bzw. zum Gerät selbst erschweren.

Bildsignale finden unterdessen Zugang via HDMI, VGA und einer Reihe anderer Analogeingänge. Dazu gesellen sich LAN-Port und serieller Anschluss. Alternativ zum Klinkenausgang übernehmen zwei Dreiwatt-Boxen die Klangausgabe. Mit 37 bzw. 34 Dezibel liegt der Geräuschpegel im Normal- und Sparbetrieb nicht allzu weit auseinander.

Der UVP des Sharp XG-P610X liegt bei 14.995 US-Dollar, wozu der Hersteller selbst angibt, dass man beim Preis-Leistungs-Verhältnis einen Durchbruch erzielt hätte. Der Bildwerfer ist mit einer Dreijahresgarantie auf Arbeitsleistung und Ersatzteile ausgestattet und wird innerhalb dieses Zeitraums binnen 24 Stunden repariert bzw. getauscht.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen