Belinea 102035W (Prad.de)

  • Ich habe den Monitor gestern erhalten und kann gleich eines vornweg schicken, ich bin zu 99% sehr zufrieden!


    Die Qualität des Bildes ist hervorragend, der Blinkwinkel überraschte mich sehr positiv. Es macht einfach riesen Spass vor dem Monitor zu sitzen und zu arbeiten.


    Videos
    =====
    Pixelig irgendwie, aber für Videos setzte ich mich sowieso vor den TV aufs Sofa.


    Games
    =====
    Gestern WoW im Wideformat gezockt, dass war eine neue Erfahrung, ist wie im Film! :) Keine Schlieren, keine Bewegungsverzerrung alles TipTop!
    Leider lief das Game GT Legends nicht mehr nach Installation des Monitortreibers. BF2 kurz angespielt, absolut spielbar.. ärgerlich ist nur, dass die Hersteller wohl vergessen, dass das Wideformat im Umlauf ist. Will heissen, nur wenige Games unterstützen das Wideformat. Wird sich aber sicherlich ändern in Zukunft. Grosse Titel unterstützen es jedenfalls


    Mauslag
    ======
    Nichts bemerkt, nicht einmal bei Interpolartion




    Zu der Frage ob BF2 und Doom etc ohne Schlieren läuft, kann ich nur sagen, dass ein sehr guter ShooterZocker IMMER eine Verzögerung wahrnehmen wird oder ein kleines Schlieren. Ich zockte früher auch extrem viel DooM, Quake etc. Es gibt kein besseres Feeling für die Games als ein CRT. Solltet ihr aber bei Onlinebattles ewigs in den mittleren Rängen erscheinen, dann hilft ein CRT auch nicht weiter und deshalb geniesst es, in einem schönen Bild zu sterben und kauft nen TFT :P

  • Habe den Bildschirm nach Lektüre des Tests gekauft und es nicht bereut. Quake 3, Doom 3, Quake 4, Half-Life 2, läuft alles perfekt ohne Schlieren. Ich bin von einem 19" CRT umgestiegen und stellte ganz zu Beginn eine leichte Bewegungsunschärfe fest, die ich aber schon nach wenigen Minuten nicht mehr bermerkte. Ebenso perfekt ist das Gerät für Filme geeignet.


    Wenig gefällt mir die Farbtemperatur. Selbst der wärmste der drei angebotenen Presets ist mir zu kalt. Noch fehlte mir die Zeit, die verschiedenen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten durchzutesten.


    Richtig ärgerlich ist aber, dass der Bildschirm bei Anschluss über DVI-D vor dem Start von Windows kein Bild zeigt. Keine Bootsequenz, keine Möglichkeit ins Bios zu gehen und kein Bootmenü. DVI-I passt nicht, bleibt VGA als einzige Alternative, die aber irgendwie keine ist.


    Von diesem Problem wurde hier schon öfter mal berichtet, so richtig was damit anzufangen wußte aber keiner (hab zumindest nichts gefunden). Die Schuld wurde dabei immer auf die Grafikkarte geschoben (in meinem Fall eine Connect3D Radeon X800XTPE). Nach Rücksprache mit Connect3D soll aber der Monitor Schuld sein, denn der zeigt nur ab einer gewissen Spannung des Signals ein Bild und DVI-D bringt eben ganz unabhängig von der Grafikkarte (so sagte man mir) vor dem Windows-Start ein Quäntchen zu wenig für diesen Bildschirm. Bei manchen mag es funktionieren, bei anderen wiederum nicht. Da gehöre ich wohl zu den Pechvögeln. Damit rechnen muß man aber, wenn man sich den Belinea kauft. Sollte diese Erklärung so ungefähr stimmen (bin da eher ein Laie), ist das wohl einer der vielen Schildbürgerstreiche, den uns die Industrie beschert. Für mich ist es aber völlig unbegreiflich, dass das in Foren wie prad.de nicht viel deutlicher thematisiert wird. Habt Ihr alle Eure Kisten über VGA angeschlossen oder fällt dieser Belinea da eben doch negativ aus der Reihe?


    Dafür habe ich keine Pixelfehler zu beklagen und das Bild ist die reinste Wonne.

  • Hallo!


    Ich wollte fragen, ob das Problem beim Booten immer noch besteht?
    Und, gibt es einen 19" (keine WIDE), der gleich gute Eigenschaften (Geschw., Blickwinkel,..)aufweist und auch in dieser Preisklasse mitspielt?


    Denn die 20" WIDE-Screens sind schon sehr schmal irgendwie ;)!


    Vielen Dank schon mal für eure AW.


    Grüße!

  • Ich habe auch nochmal einige Fragen, wäre euch sehr verbunden, wenn mir jemand helfen könnte.


    Ich schaue am PC auch Fernsehen. Ist da solch ein Widescreen zu empfehlen oder sollte ich lieber einen ganz gewöhnlichen 19" Bildschirm wie den FSC P19-2 nehmen. Auch im Hinblick auf die WM2006 die ja im 16:9 Format ausgestrahlt werden wird. Habe ich da Vorteile gegenüber einem 4:3 Seitenverhältnis?
    Bzw. stimmt es, dass das 16:9/10 Verhältniss besser dem Sehvermögen angepasst ist?


    mfg
    Janeo

  • Quote

    Originally posted by nouse
    Ich wollte fragen, ob das Problem beim Booten immer noch besteht?


    Bei mir ja. Aber man muss ja nicht jeden Tag ins Bios. In solchen Fällen muss man dann eben schnell das VGA-Kabel anschliessen. Nervig, aber es gibt schlimmeres. Ich würde den Bildschirm trotzdem wieder kaufen.

  • kann man ihn als "besser" bezeichnen im vergleich zu den widescreensvon dell und philips? also rein von der bildqualität...


    bin am überlegen zwischen dem belinea-wide und dem 19" von eizo...
    arrgh...bin mir bei dem wide sooo unschlüssig!!

  • 16:10 ist sehr nahe am goldenen Schnitt, sollte also demnach fast das "ideale" Seitenverhältnis sein.


    Grüße,


    al'be:do

    Albedo, -s, die, (lat. albidus = weißlich; lat. albus = weiß), IPA (al'be:do):
    Maß für das Rückstrahlvermögen von diffus reflektierenden (remittierenden), also nicht spiegelnden und nicht selbst leuchtenden Oberflächen.

  • ist vielleicht ein bissel offtopic....


    probleme beim anschluss eines tft über dvi scheinen sich zu häufen, speziell das "no signal found"... nicht nur hier, sondern auch in anderen foren .... anscheinend kommt es oft auf kombi zwischen graka und tft an... bestimmte grakas und tfts funzen mit jeweils anderen grakas/tfts einwandfrei, nur halt plötzlich nicht direkt untereinander... wer da die schuld hat, ist eine andere Frage... die graka hersteller sagen, die tfts sind schuld, die tft hersteller sagen, dir graka hersteller sind schuld....


    ich wollte das nur mal einwerfen, da es solche probleme anscheinend generell gibt und nicht unbedingt auf einen monitor typ beschränkt sind...

  • Hi!


    Der Thread ist zwar schon etwas älter, hätte jedoch auch noch ein paar Fragen dazu und muß ihn daher nochmal ausgraben ;)


    Wie steht es denn mit dem Bereitschaftslicht an der Front.
    Wirkt das bei Filmen z.B. eher störend, besonders wenn es im Raum dunkel ist.
    Oder ist das erträglich?!


    Und wie sieht es jetzt mit dem Bootproblem aus.
    Gibt es dazu was konkretes oder ist das immer noch eine Glückssache aus TFT-Graka-Kombination?


    Ansonsten würde mich noch interessieren, ob des denn generell möglich ist, ältere Spiele bzw. TV im 4:3 Format mit Balken links und rechts zu betrachten, oder ob das automatisch gestreckt wird.
    (Wäre vor allem beim TV schauen ja schon irgendwie blöd)


    Wäre dankbar wenn sich einer die Mühe machen würde, auf meine Fragen einzugehen!


    MfG, MB

  • Habe den Monitor seit gestern und freu mich sehr über das Bild. (Bis auf das schwarz, welches von den vier ecken her weiss beleuchtet wird)


    Das Bereitschaftslicht stört bei Filmen nicht. Es ist ein angenehmes weiches blau, welches in kurzer zeit aus dem Augenschein verschwindet - im Gegensatz zu manchen Asus Notebooks, bei welchen der blaue Powerschalter einem das Arbeiten bei gedämmtem Licht unmöglich macht.


    Die Standbyleuchte ist auch sehr weich und "trübe" gehalten. Also keine freiliegende LED welche einem sogar das Einschlafen vermiesen kann. (Das Ding steht nämlich im Schlafzimmer).


    Bootproblem habe ich noch nicht untersucht, da ich ein DVI-D Kabel erst noch bestellen musste.
    Falls einer übrigens den EK eines solchen Kabels wissen will: 1,8m DVI-D netto Euro 4,90 // 3m netto 5,80


    Nur falls einer so dumm ist und bei GeizSaturn oder BlödMedia 20-30 Okken zu zahlen.


    cya

  • Danke schon mal für deine Antwort.


    Leider weis ich jetzt überhaupt nicht mehr was ich machen soll :D


    Im Moment ist ja auch der Dell gerade im "Angebot".
    Diese 2 stehen jetzt mal auf meiner Favoritenliste.


    Leider unterscheiden sich die Tests zwischen Prad und der c't doch irgendwie immens...


    Gibts den jemanden, der die beiden, Belinea und Dell schon mal vergleichen konnte?!


    Rede übrigens vom 2005FPW ;)


    MfG,MB

  • gekauft;
    und lach ned der usb 2.0 hub war das KO kriterium ^^


    HDCP is mir jetz direkt egal das dauert eh wieder jahre bis das wirklich wichtig wird, und im PC bereich gab es bisher noch für jedes ärgerniss irgendwelche cracks;


    480 bei der Mindfactory, nachts versandkosten frei - 1,2,3 meins :)

  • Hallo,


    habe heute auch meinen 102035W bekommen. Kaufentscheidung war für mich der gute Test bei Prad.


    Der TFT ist grundsätzlich gut verarbeitet und die Bildqualität ist gut. Ich habe keine Pixelfehler (gekauft mit Pixelfehlertest), aber die Ausleuchtung, wenn man ein schwarzes Bild anzeigt, ist für meinen Geschmack nicht so gut. Die Bildschirmecken sind ganz hell (Helligkeit 45 / Kontrast 50).


    Beim Booten gibt es per DVI kein Bild, erst wenn der Anmeldeschirm von XP erscheint (ist nicht weiter tragisch, da es per VGA-Kabel funktioniert).


    Am USB-Hub (der 2,0 sein soll) wird mein Archos Gimni nicht erkannt, aber meine Nikon D70. Externe HD/ Scanner teste ich morgen.


    Kein Flimmern oder Schlieren (persönliches Empfinden) bei Spielen - getestet habe ich Farcry, HL2, BF2 und FEAR.


    Da es mein erster TFT ist bin ich ein wenig verunsichert und habe ein grundsätzliches Problem mit dem TFT:


    Angeschlossen ist der TFT per DVI an einer ATI x800XT PE von Asus. Im Treiber vom ATI (Catalyst V5.13) sollte man "Anzeige" > "FPD" unter "Bildschirmdaten" die Funktion "Bild auf Bedienfeldgröße skalieren" aktivieren bzw. deaktivieren können. Das geht auch grundsätzlich nur ändert sich an der Darstellung bei Aufruf von Spielen z.B. in 1280x1024 nichts. Alle Auflösungen werden auf Vollbild skalliert ?!?!?


    Was mache ich nur falsch ?!?!


    Ferner steht im Infotext zur dieser Funktion im ATI-Treiber, dass man beim Einsatz eines Breitbild-Gerätes (welches der Belinea ja ist) sinngemäß wählen kann welches Seitenverhältnis man möchte.


    Ich kann da nichts auswählen... ich kann nur die Funktion "Bild auf Bedienfeldgröße skalieren" an- und ausschalten.


    Ich möchte manche Spiele (schon aus Performancegründen) lieber in 1280*1024 oder 1024*768 spielen und zwar im Anzeigemodus 1:1 und nicht skaliert. Mit den Einstellungen oben erreiche ich das aber nicht.


    Geist : Wie hast Du das hinbekommen ?

  • Die schlechte Ausleuchtung ist in meinen Augen nicht normal, auch wenn einige Hersteller das einem glauben machen möchten. Je nach dem wie schlimm es ist, wärs für mich ein Umtauschgrund. es ist allerdings nicht sicher, ob du auch einen besseren neuen bekommst, da sich da jeder TFT unterscheidet, auch gleiche Modelle.

  • X-Man5
    Die Ausleuchtung von TFTs unterliegt immer einer gewissen Serienstreuung. Wenn dir die Ausleuchtung absolut nicht zusagt, so kannst beim online kauf innerhalb von 14 Tagen das Display an den Händler zurücksicken. Ansonsten kannst du deinen TFT auch vom Hersteller tauschen lassen (beim Austausch solltest du aber bedenken, dass du dann z.B. ein Gerät mit besser Ausleuchtung bekommst, dafür das Gerät aber Pixelfehler hat. Da heißt es also abwägen!).


    Das beim booten, wenn der TFT digital an der Grafikarte angeschlossen ist, kein Bild angezeigt wird, liegt meist an der Grafikkarte bzw. am BIOS der Karte. Eigentlich sollten beim booten beide Ausgänge aktiviert werden. Da dies bei deiner Karte nicht der Fall ist, solltest du dich an den Hersteller wenden und nachfragen, ob es eine neue BIOS-Version für deine Grafikkarte gibt, die das Problem löst.


    Ob die Interpolation im Grafiktreiber ordentlich funktioniert, das liegt am Treiber. Da ich zurzeit keine Grafikkarte von ATI habe, kann ich zu den aktuellen Treiberversionen von ATI nichts sagen.


    Die Interpolation der aktuellen nVidia-Teriber funktioniert meist einwandfrei, es gibt nur sehr wenige Spiele, wo es mal zu Problemen kommen kann.

  • hi,


    kann es sein das auch ein bootmanger nicht angezeigt wird ?
    ich benutzte windows und linux. bisl schlecht wenn da kein menu kommen würde...


    allerdings hab ich keine problem mit iiyame 481s monitor.


    gruss pulp

  • Bei meinem Eizo S1910 hab ich beim Booten sofort ein Bild. Er ist ebenfalls digital angeschlossen.


    Evtl. muß man im OSD die automatische Suche des Eingangssignals ausschalten.


    MfG Bhaal