Eizo S2110W-K (Prad.de)

  • Ungeduldig?


    Da gibt es doch die CE-Modelle als Nachfolger.


    Kuckst Du hier (siehe meinen Beitrag weiter oben):


    Albedo, -s, die, (lat. albidus = weißlich; lat. albus = weiß), IPA (al'be:do):
    Maß für das Rückstrahlvermögen von diffus reflektierenden (remittierenden), also nicht spiegelnden und nicht selbst leuchtenden Oberflächen.

    Edited once, last by al'be:do ().

  • Quote

    Ist eigentlich schon bald ein Nachfolger des S2110W in Aussicht? Weil den gibts ja jetzt doch schon fast ein Jahr...


    Ja und? Eizo ist kein Hersteller, der alle paar Wochen was neues bringt. Wozu auch, wenn die aktuellen Geräte einen Testsieg nach dem anderen einfahren. Momentan sind die großen Widescreen Eizos die besten ihrer Klasse. Und nach der Preissenkung (S2110W jetzt unter 700 Euro!) brauchen die sich ja nun wirklich nichts einfallen zu lassen um die Geräte weiterhin sehr gut verkaufen zu können. Denn es gibt keine ernst zu nehmende Konkurrenz.

  • Ich frag ja nur Tiefflieger, nicht gleich beleidigt sein...


    Betreffend dem Preis, ich frag mich wie das geht, komme aus der Schweiz und bei uns kriegt man den Monitor auch in Onlineshops nicht für weniger als 850€...


    Die CE-Modelle sind aber keine direkten Nachfolger so wie ich das sehe oder?

  • Die CE Modelle sind einfach nur hardwarekalibrierbare "Standardmodelle". Also keine Nachfolger sondern einfach nur erweiterte Modelle.


    Zum Preis: Eizo hat Ende letzter Woche die Preise für den 21- und 24 Zoll Widescreen massiv gesenkt. Offizielles gab es hierzu erst am Montag. Es dauert halt, bis die "langsameren" Händler reagieren, bzw. bis die zu altem Preis gekaufte Ware abgeflossen ist, und mit der frischen Ware auch neue Preise Einzug halten. Mischkalkulationen helfen gegen unsere echten Frischpreise leider auch nicht. Die fallen höher aus. Aber alles was zwischen 700-750 Euro liegt, ist schon neuer, und sehr guter Preis. Und du darfst nicht übersehen, dass ich momentan extreme Kalkulation fahre. Das tun üblicherweise andere Shops.


    Edit: Admin 5.10.2006 16:57


    Soll bedeuten: Einen besseren Zeitpunkt einen Eizo zu kaufen, als direkt nach einer Preissenkung, gibt es wohl kaum. Dazu sind solch massive Preissenkungen gerade bei Eizo viel zu selten. Könnte mir gut vorstellen, dass dieser Preis sich wieder ein Jahr hält.

  • Hallo,


    ich verwende zur Zeit den Samsung 215 TW überlege mit aber, ob ich ihn nicht zurückschicken soll, da mich das Glitzern von dem Display doch sehr stört. Dadurch enteht bei verschiedenen Farben (besonders Grautöne) ein milchige Effekt. Der Samsung soll das gleiche SPVA Panel verbaut haben wie der Eizo S2110W. Tritt bei euch dieser Glitzereffekt auch auf?

  • Es glitzert nicht, aber die Antireflexionsbehandlung der Oberfläche scheint etwas gröber zu sein als sonst gewohnt.
    Ist aber halb so wild, man gewöhnt sich daran. Wenn man will, kann man auch auf Ohrenpiepen achten und schon bald hört man ständig einen sehr hellen Ton, der Effekt ist der gleiche ;)


    Das gleiche Panel verbaut zu haben bedeutet nicht, daß die Antireflexions-Kunststoffplatte die gleiche sein muß.

    Albedo, -s, die, (lat. albidus = weißlich; lat. albus = weiß), IPA (al'be:do):
    Maß für das Rückstrahlvermögen von diffus reflektierenden (remittierenden), also nicht spiegelnden und nicht selbst leuchtenden Oberflächen.

  • Quote

    Original von Tiefflieger
    Zum Preis: Eizo hat Ende letzter Woche die Preise für den 21- und 24 Zoll Widescreen massiv gesenkt. Offizielles gab es hierzu erst am Montag.Aber alles was zwischen 700-750 Euro liegt, ist schon neuer, und sehr guter Preis.


    Es ist ja wie immer gemein....hab mir erst vor drei Monaten das Teil gekauft und jetzt ist er 200€ günstiger... :(

  • In dem Test steht folgendes:


    Quote

    Der Monitor arbeitet nicht ganz geräuschlos. Ein leises hochfrequentes Geräusch und ein minimales Brummen, sind an der Oberkante der Gehäuserückseite hörbar. Bei einem Abstand von 50 cm sind die Geräusche aber nicht mehr hörbar, selbst bei einem sehr leisen Computersystem.


    Kann dazu bitte jemand was sagen, der den TFT besitzt? Beim S1910 war auch so ein Gräusche, aber nur wenn man die Helligkeit runtergeregelt hat (>85%). Bin bei solchen Geräuschen sehr empfindlich, deswegen frage ich hier nochmal nach.

  • Moin!


    Jep, der S2110W gibt definitiv hochfrequente Geräusche von sich. Diese Geräusche fallen je nach Bildinhalt weniger auf oder auch deutlich bei "ungünstigem" Bildinhalt (man könnte fast meinen man sitzt vor 'ner Röhre).


    P.S.: Meiner läuft bei 0% Helligkeit. Ich meine aber, daß sich das auch bei 100% nicht ändert.

  • Quote

    Original von Odysee
    Jep, der S2110W gibt definitiv hochfrequente Geräusche von sich.


    Das hört sich so an, als wenn alle S2110W solche Geräusche von sich geben. Das scheint aber definitiv ;) nicht der Fall zu sein, da ich bei meinem Gerät absolut nichts hören kann.


    gruß

  • Einfach mal die Forumssuche benutzen!


    Ich habe in diesem Thread etwas zu dem Geräusch geschrieben und sogar die Töne aufgenommen und als Klangdateien zur Verfügung gestellt.


    Wie gut Hörbar die Geräusche sind, hängt sehr stark vom jeweiligen Hörschaden des Benutzers (MP3-Player mal wieder zu laut aufgedreht) und der Umgebungslautstärke ab. In meinem Fall ist erst nachts etwas zu hören, wenn draußen kein Straßenverkehr mehr stattfindet und sie Alltagsgeräusche im Haus ebenfalls fast vollständig fehlen.


    Ich habe ein wenig herumprobiert und kann Euch sagen, daß die Geräusche im Allgemeinen dann auftreten, wenn bei schwarzem Hintergrund weiße horizontale Linien in bestimmten Abständen abgebildet werden (je nach Abstand ändert sich auch das Frequenzspektrum des Geräusches). Es hängt auch noch davon ab, wie groß der schwarze Bereich in der Vertikalen ist.
    Ich werde ein paar Testbilder basteln, damit Ihr diesen Befund bei Euren S2110W testen könnt.


    Zum x-ten Mal (auch zum letztem Mal) möchte ich darauf hinweisen, daß das Geräusch SEHR LEISE ist. In den meisten Fällen werden Eure Festplatten und Lüfter lauter sein als das, was der Monitor produziert.


    Lest bitte GENAU, was ich zu den Geräuschen geschrieben habe! Ich habe sie aufgenommen, die Umgebungsgeräusche herausgefiltert und EXTREM (das bedeutet in meinem Sprachgebrauch: Extrem) verstärkt, damit jeder die Klangfarbe hören kann.


    Hier ist der Link:


    Link zu meinem Beitrag bezüglich der Geräusche


    Der Beitrag liegt etwa auf halbem Weg auf der Seite.

    Albedo, -s, die, (lat. albidus = weißlich; lat. albus = weiß), IPA (al'be:do):
    Maß für das Rückstrahlvermögen von diffus reflektierenden (remittierenden), also nicht spiegelnden und nicht selbst leuchtenden Oberflächen.

  • Ich habe noch ein Frage zu den Display-Modes:


    Wenn ich jetzt mit Text und Videoanwendungen gleichzeitig arbeite - stellt der Monitor dann für den Bereich wo die Videoanwendung ist eine extra-Helligkeit ein oder für den gesamten Bildschirm? (Also ist dann praktisch der eine Teil des Bildschirms wo sich die textverarbeitung befindet dunkler als der Teil wo sich die Videoanwendung befindet?)


    Und nutzt ihr dieses Feature? Könnte mir vorstellen das das ziemlich anstrengend für die Augen ist, ständig zwischen den unterschiedlichen Helligkeiten hin und her zu wechseln.

  • Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob ich deine Frage richtig verstanden habe, aber wie soll der TFT gleichzeitig 2 verschiedene Farb- und Helligkeitseinstellungen auf 1 Display anzeigen? Woher soll der wissen, wo genau die Grenze zwischen diesen beiden verschiedenen Bereichen liegt?
    Du musst doch zwischen diesen verschiedenen Farbprofilen mit der Taste am Monitor selbst umschalten und dabei kannst du doch nur 1 Einstellung wählen.


    gruß

  • Quote

    Original von j.kraemer
    Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob ich deine Frage richtig verstanden habe, aber wie soll der TFT gleichzeitig 2 verschiedene Farb- und Helligkeitseinstellungen auf 1 Display anzeigen? Woher soll der wissen, wo genau die Grenze zwischen diesen beiden verschiedenen Bereichen liegt?
    Du musst doch zwischen diesen verschiedenen Farbprofilen mit der Taste am Monitor selbst umschalten und dabei kannst du doch nur 1 Einstellung wählen.


    gruß


    Quote

    Original von Shoggy
    Du kannst lediglich einem Programmfenster den Window Movie Mode zuordnen. Dieses Fenster (samt Inhalt) wird dann heller dargestellt während der Rest dunkler dargestellt wird.


    Sieht dann in etwa so aus (nachgestellt):


    Die beiden Antworten wiedersprechen sich jetzt zwar.. aber ich geh mal davon aus Shoggy recht hat, da das Bild ja zwei verschiedene Helligkeitswerte auf einem Bildschirm zeigt.
    Ist dieses Feature sinnvoll oder irritiert es nur?

  • Es wäre super, wenn sich jemand die Mühe machen könnte, die Verzögerung der Bildausgabe gegenüber einem CRT mal zu testen bzgl. Mouselags e.t.c.
    Es würde mich sehr interessieren, ob der EIZO dieses Problem auch hat (siehe Samsung 215TW Threads).


    Ich bin es satt, immer nach TFT zu suchen und werde, wenn der EIZO keinen Lag hat, zu diesem greifen und hoffentlich viele Jahre Ruhe haben. =)

  • Es gibt ein Demovideo, das von einem Forumsmitglied gemacht wurde.
    Es zeigt Doom3 gleichzeitig auf einem S2110W und einem Eizo CRT. Ich schau mal nach, wo es zu finden ist.

    Albedo, -s, die, (lat. albidus = weißlich; lat. albus = weiß), IPA (al'be:do):
    Maß für das Rückstrahlvermögen von diffus reflektierenden (remittierenden), also nicht spiegelnden und nicht selbst leuchtenden Oberflächen.

    Edited 2 times, last by al'be:do ().