Philips 190P7ES (Prad.de)

  • Ich würde ja nach wie vor darauf spekulieren, dass es ein Auslaufmodell ist. Die Anzahl der Händler wird immer weniger, was meistens ein Indiz dafür ist. Wäre der Monitor lediglich nicht lieferbar nimmt die Anzahl der Händler nicht sonderlich ab.

  • Quote

    Original von Shoggy
    Ich würde ja nach wie vor darauf spekulieren, dass es ein Auslaufmodell ist. Die Anzahl der Händler wird immer weniger, was meistens ein Indiz dafür ist. Wäre der Monitor lediglich nicht lieferbar nimmt die Anzahl der Händler nicht sonderlich ab.


    Hehe, das könnte natürlich sein, wobei, noch nicht mal warmgelaufen und schon ausgelaufen!? Wäre irgendwie scheiße *g*

  • Ich hab den 190P7 schon mal gesehen und war mit der Bildqualität sehr zufrieden. Da er nun schon so lange nicht mehr verfügbar ist, suche ich Alternativen.
    Aber welches Panel hat der 190P7 denn nun???
    Hier steht P-MVA, bei Chip steht IPS
    http://www.chip.de/artikel/c1_artikel_22707178.html
    und auch die aktuelle PCWelt 05/2007 schreibt IPS.


    Da ich von einem P-MVA Panel ausgegangen bin, habe ich als Alternativen
    1.) Belinea 1980 S1 (quasi identisch?!)
    2.) HP LP1965
    3.) Acer 1923s
    aussortiert.


    Die passen aber nur, wenn der 190P7 eben auch ein *VA Panel hat....


    Sowohl der 190P7 als auch der 1980 S1 geben 8ms als GtG Wert an. Beim Philips steht, dass er Overdrive nutze. Ist das beim Belinea auch der Fall???

  • Seit ein paar Monaten habe ich diesen Monitor und gebe gern auch meine Meinung zu ihm ab. Wobei es ja nicht mehr nötig scheint, wenn er nirgendwo mehr zu kaufen ist.


    Dies ist mein erster TFT-Monitor, daher kann ich nur wenig sagen. Meinen vorherigen Röhrenmonitor (Hyundai Imagequest Q910) schlägt er um Längen, was die (2D-)Bildqualität betrifft. Satte Farben, extrem scharf - ich verbring viel Zeit vorm Monitor, im nachhinein kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, zu dem Röhrengerät zurückzukehren.


    Zur Spieleleistung will ich aber etwas sagen: Ich habe mir nun Stalker zugelegt, zuvor habe ich kein "echtes 3D-Spiel" gespielt (aber so was wie Company of Heroes). Und dieser "Corona-Effekt" ist wirklich sehr ausgeprägt. Ich verweise da auf googelybear und seine Videos auf der ersten Seite dieses Threads, inbesonders Film_0003.wmv, diese "Geisterstangen" sind mir in Stalker auch sofort aufgefallen.


    Wer also gern solche Spiele spielt, sollte wohl doch zu einem anderen Monitor greifen, nichts anderes schreibt aber auch der Prad-Tester.


    Ansonsten ist mir beim Wechsel von CRT auf TFT sofort etwas anderes aufgefallen - eine gewisse Bewegungsunschärfe. Dies wird sofort klar, wenn man zB eine Seite schnell scrollt. Während des Scrollens kann man den Text nicht lesen, sondern muss warten, bis das Bild anhält. Man gewöhnt sich mit der Zeit dran (mittlerweile kann ich beim Scrollen auch ganz gut mitlesen), aber das war auf jeden Fall eine Umstellung. Ich weiß natürlich nicht, wie es bei anderen Monitoren/Panels aussieht. Aufgefallen ist mir dieser Effekt auch gleich in einem Spiel, das mir schon viel Zeit geraubt hat: Fußballmanager 07. Manche Informationsbildschirme scrollen erst mal von rechts ins Bild. Noch am Tag vor dem Wechsel, mit dem CRT, konnte ich die Informationen schon lesen, bevor sie zum Stillstand kamen. Nach dem Wechsel ist dies definitiv nicht mehr möglich.


    Auf dies stellt man sich mit der Zeit aber wohl ein. Dennoch ist hier technisch klar ein Unterschied zum guten alten Röhrengerät auszumachen. Ob ich mich noch an den "Corona-Effekt" je gewöhnen werde, bleibt abzuwarten. Da ich nicht so häufig spiele, ist es nicht weiter tragisch für mich.

  • Da der 190P7 immer noch nicht verfügbar ist, habe ich nun den Belinea 1980 S1 bestellt. Wer näheres wissen will, kann in die Belinea-Abteilung schauen.
    Nur soviel: ich finde den Belinea sogar besser als den Philips.

  • Wie lang hat das jetzt gedauert? Sechs Monate? Oder ist Philips nicht hinterhergekommen und konnte nur die Vorbestellungen abarbeiten? :D


    Wie auch immer, der TFT ist immer noch einen Blick wert und inzwischen noch günstiger.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Quote

    Original von rinaldo
    Wie lang hat das jetzt gedauert? Sechs Monate? Oder ist Philips nicht hinterhergekommen und konnte nur die Vorbestellungen abarbeiten? :D


    Wie auch immer, der TFT ist immer noch einen Blick wert und inzwischen noch günstiger.


    Jep, 6 MOante dürften hinkommen :D
    Aber wieso Philips die nicht liefern konnte, verstehe ich auch nicht! Ich hab den Moni in keinem einzigen Markt in Hamburg gefunden! Renzensionen, Tests und co (mal von Prad abgesehen ;) ) gibt es im Inet auch nicht! Von daher vermute ich entweder Produktionsschwierigkeiten oder (möglicherweise) ein paar Verbesserungen (träum.. ^^) !?
    Naja wie auch immer, bin momentan wirklich am Überlegen, mir einen zu holen... hmm.. hmmmmm... hmmmmmmmmmm :D

  • Ich lese es nicht ganz raus aber ist es tatsächlich möglich , dass Philips die Probleme mit dem Overdrive behoben hat ? Zeit hatte sie ja genug dafür .
    Man sieht es ja zB beim Dell 2407WFP , Rev. 00 , 01 , 02 , 04 .

  • So, ich habe nun den 190P7ES bestellt und gerade erhalten.
    Zunächst bin ich mal froh, daß er keine Pixelfehler hat.


    Der Monitor hat offenbar tatsächlich eine neue Versionsnummer. Bisher hieß der Monitor 190P7ES/00 - meiner hat dagegen nach dem Schrägstrich eine "10" stehen. Hergestellt wurde er im April 2007.


    Ich habe noch nicht feststellen können, ob das Overdrive überarbeitet worden ist, da ich ihn bisher nur an meinem Laptop angeschlossen habe. Hinzu kommt, daß ich keinen Ego-Shooter o.ä. installiert habe. Würde das Ghosting auch bei Fahrsimulationen auftreten? Dann könnte ich das später mal testen...

  • Da ich ein TFT mit 2xDVI brauche wollte ich mir das Teil auch holen.
    War aber mir nicht sicher was die jetzt da für ein Panel verbauen.
    Bei Pc-Welt und Chip soll es ein IPS gewesen sein. Hier bei Prad steht P-MVA-Panel also habe ich per Mail bei Philips angefragt und die meinten es ist ein S-IPS.
    Meine Frage wäre jetzt an "Snert " ob sich feststellen lässt was das nun für ein Panel ist?

  • Quote

    Bei Pc-Welt und Chip soll es ein IPS gewesen sein. Hier bei Prad steht P-MVA-Panel also habe ich per Mail bei Philips angefragt und die meinten es ist ein S-IPS.


    ...was wahrscheinlich eine Fehlinformation sein wird.


    Soweit mir bekannt wird im 190P7 ein Premium MVA Panel von AUO mit der Bezeichnung M190EG01 V0 verbaut.
    Ein IPS Panel mit 1300:1 Kontrast wäre sicher wünschenswert, allein dieser Wert 1300:1 spricht aber bereits für ein VA Panel, da solche Kontraste bei IPS Paneln (ohne dynamische Regelung wie beim NEC 20WGX² Pro) unbekannt sind. Siehe auch das derzeit modernste IPS Panel im 2690WUXi mit 800:1 Kontrast...
    Auch der Kaufpreis des Gerätes spricht gegen ein IPS Panel. Mit einem solchen wäre das Gerät ganz sicher DEUTLICH teurer, und würde in ähnliche Preisregionen steigen, wie man sie vom derzeitigen Spitzenmonitor mit IPS Technik kennt. Siehe NEC 1990SXi für über 500,- €.

  • @Tiefflieger danke für die Antwort.


    Hier die Antwort nur auf die Frage was für ein Panel es ist.


    Sehr geehrte(r) Herr/xxxxxxxxxxx,


    "Vielen Dank für Ihre Anfrage bei Philips bezüglich des Monitors 190P7ES/00.


    Sie fragten uns, ueber welches Panel der Monitor 190P7ES/00 verfuegt.


    Der Philips Monitor 190P7ES/00 besitzt ein SIPS-Panel."


    Habe geantwortet mit dem Hinweis dass es am Anfang ein P-MVA Panel gewesen sein soll und bei Chip und PC-Welt ein IPS ist. Auch angefragt wie ich es feststellen kann (vielleicht Daten auf der Rückseite) was für ein Panel es ist. Hier die Antwort:


    "Vielen Dank für Ihre Anfrage bei Philips bezüglich des Monitors 190P7ES/00.
    Es ist leider nur moeglich, ueber unserem Emailservice oder unsere Hotline (01803 386 853 ¤ 0,09 pro Minute) zu erfahren, welches Panel unsere Monitore besitzen.
    Fuer Angaben in Computer Fachzeitschriften uebernimmt Philips keine Gewaehrleistung."


    Es ist jetzt ein 190P7ES/10 und nicht /00 aber ich kaufe doch kein TFT wo sich keiner festlegen will was für ein Panel dort verbaut ist.
    Es kann doch sein dass Philips ein anderen Panel verbaut (behaupten selbst S-IPS) und die Daten für Kontrast 1300:1 haben die einfach stehen gelassen.
    Die Fragen und Antworten sind nur 3 Tage alt.


    Habe eben noch eine Antwort bekommen von Philips.
    "Das Modell 190P7ES wird mit zwei Panels gebaut SIPS und MVA. Es ist von aussen nicht ersichtlich, welches Panel eingebaut ist."


    Immerhin Antworten die sehr schnell auf Anfragen.


    SIPS und MVA da muss ich mich als Kunde fragen wer sich sowas ausdenkt.
    Man wird schon gezwungen was anderes zu kaufen. Zwischen SIPS und MVA sollten die unterschiede auch Philips bekannt sein.

  • Ich glaube, die haben bei dem Service einfach keine Ahnung, was ein Panel ist :D


    Die Daten sprechen für das auch von uns getestete P-MVA-Panel. Sollte ein S-IPS drin sein und das für diesen Preis: Umso besser! Da kommt ja praktisch nur das Panel des NEC 1990SXi in Frage (mir ist im 19"-Bereich derzeit kein anderes bekannt), womit der Philips dann ein absolut sagenhaft konkurrenzloses Preis-/Leistungsverhältnis hätte ;)

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Dann würden aber die technischen Daten nicht stimmen.
    Alles sehr merkwürden....


    EDIT:
    Habe gerade nochmal bei meinen Lieferanten geschaut. DIE TECHNISCHEN DATEN WURDEN GEÄNDERT. 800:1 bei 5ms... Könnte tatsächlich ein S-IPS sein. Ein komplettes Datenblatt habe ich aber leider noch nicht, um das zu verifizieren.

  • Gegen ein S-IPS hätte ich nichts. Die Frage aber ist wie kriegt man es nur raus was man da kauft.


    Vielleicht kann ja "Tiefflieger" da etwas Licht reinbringen.
    Mich als Kunden macht die Tatsache, dass ich mit Hilfe der Daten auf der Rückseite nicht feststellen kann was es für ein Panel ist nicht glücklich.

  • Interesant wäre auch: Wie bekomme ich heraus, was ich gekauft habe 8o
    Ich habe bisher nirgends Informationen zum Kontrast, zur Reaktionszeit oder gar zum verbauten Panel gefunden!


    Den Ghosting-Test habe ich ausprobiert und konnte kein signifikantes Ghosting feststellen, wobei ich sicherlich auch nicht der große Experte dabei bin.