Welche TFT Monitore sollen getestet werden?

  • Ich würde mich über ein Test für den Dell "UP2414Q" 4k freuen...


    Dazu Interessiert mich die Frage ob das Teil mit einem NEC PA272w mit halten kann was die Farben und Darstellung angeht. Ich stehe vor der Wahl und finde keine Entscheidungshilfe...


    Grüße


  • Ja, bitte testet den Monitor!


    Er verwendet außerdem ein eigens entwickeltes TN-Panel mit nativen 8 Bit, PWM-freie Hintergrundbeleuchtung, ULMB ("Ultra low motion blur") und 3D Vision. Er soll am Anfang des zweiten Quartals erscheinen.

  • Zur Zeit würde mich der LG 34UM65 interessieren, bietet er doch ein größeres Bild als die bisherigen 29" 21:9 Monitore, bleibt aber bei der Auflösung mit 2560x1080. Und somit noch spielbarer als die 3440x1440 des UM95 Modells. Und auch preislich kostet er fast nur die Hälfte vom UM95

  • Ich stimme TFTuser zu, wobei mich eher das größere Schwestermodell LG 34UM95-P, 34" interessieren würde. Interessant macht ihn die Tatsache, dass er fast 2 16:10 Monitore ersetzen kann.


    Interessant wäre seine Farbtreue in Bezug auf semi-professionelle Bildbearbeitungsanwendungen und natürlich seine Spieletauglichkeit :-)

  • Ich würde mich über einen Test sehr freuen. Die völlig neue Auflösung erscheint sehr interessant zum Arbeiten. Weil der Monitor auch für Bild- und Viedeobearbeitung geeignet sein soll und 10 Bit unterstützt, alle wichtigen Anschlüsse mitbringt und auch sonst einen soliden Eindruck macht würde mich ein PRAD-Urteil sehr interessieren. :thumbup:

  • Hallo,


    ich würde mich über einen Test des GW2760HE freuen weil es niergens im Netz einen Test bzw. überhaupt Informationen gibt wo die Unterschiede zu den GW2760HS und GW2760HM sind!


    Danke!


  • Ja, bitte testet den Monitor!


    Er verwendet außerdem ein eigens entwickeltes TN-Panel mit nativen 8 Bit, PWM-freie Hintergrundbeleuchtung, ULMB ("Ultra low motion blur") und 3D Vision. Er soll am Anfang des zweiten Quartals erscheinen.

    Hallo zusammen,


    Da ich mich seit langer Zeit nicht für einen neuen Monitor entscheiden kann und auf diesen angekündigten Bildschirm von ASUS aufmerksam geworden bin, würde mich ein Test von Euch sehr interessieren. Ich schließe mich den anderen an.


    Bitte testet diesen Monitor :!:


    Gruß
    mlampe

  • Ich würde mich über einen Test sehr freuen. Die völlig neue Auflösung erscheint sehr interessant zum Arbeiten. Weil der Monitor auch für Bild- und Viedeobearbeitung geeignet sein soll und 10 Bit unterstützt, alle wichtigen Anschlüsse mitbringt und auch sonst einen soliden Eindruck macht würde mich ein PRAD-Urteil sehr interessieren. :thumbup:

    Dem stimme ich hundertprozentig zu :)


    Dass ein Test demnächst kommen wird, steht inzwischen ja auch offenbar fest. Aber: Kann man genauere Auskunft über das "Wann?" bekommen? Das Gerät ist zwar verflucht teuer, aber um ganz ehrlich zu sein: Ich habe noch nie einen Monitor gesehen, den ich so gern kaufen würde :D Unter einem gewissen (und zwar sehr hohen) Qualitätsniveau wird das Geld aber nicht ausgegeben, immerhin muss man im Auslieferungszustand auch auf Ergonomie-Features verzichten.

    System:


    Core i7 4770K | ASrock Fatal1ty Z87 Killer | 8 GB DDR3-1866 RAM | MSI Geforce GTX 770 TwinFrozr Gaming


    Monitor:


    Dell U2412M

  • Moinsen,


    ich würde mich brennend für einen Test des neuen LG 24MB65PY interessieren. Der Hauptgrund ist, dass der Monitor "Flicker Free" sein soll (=kein PWM) und einen solchen Monitor suche ich gerade, weil ich mit Backlight-Flimmern so meine Probleme habe; darüber hinaus gibt es den Schirm mit weißem Rahmen, was mir persönlich sehr viel besser gefällt als Schwarz (habe zurzeit einen P22W-5, der zwar immer noch super ist, mir aber inzwischen auch ein bisschen zu klein).


    Grüße

  • Würde mich über einen Test des
    iiyama ProLite GB2488HSU-B1
    freuen.


    Günstiger 144HZ Gaming-Monitor.
    Steht in Konkurenz zum AOC und den ganzen Benq´s.
    Da die in Sachen Bildqualität/Farbe stark zu wünschen übrig lassen, möchte ich wissen ob der IIyama da besser ist und einen akzeptablen Kompromiss liefert. Die Firmware wurde ausserdem bereits aktualisiert.
    Bei Tests würde ich mich grundsätzlich über die Info freuen, ob ein Firmwareupdate vom User/vor Ort oder ausschliesslich vom Herstellerservice durchführbar ist. Das war einer der Gründe warum ein Benq bei mir wieder zurück ging.

  • Über einenTest vom Dell UltraSharp U2414H würde ich mich auch sehr freuen, besonders was die Spieltauglichkeit angeht und ob man durch den fehlenden DVI Anschluss Nachteile hat.


    Wird es in absehbarer Zeit einen Test vom Dell UltraSharp U2414H geben?