LG L227WT (Prad.de User)

  • Hallo Didi,


    dass mit den Pixelfehlern ist natürlich sehr schade. Ich würde ihn sicherlich umtauschen. Bisher hört man ja nur gutes über den L227WT, was die Pixelfehler angeht. Allerdings hatte ich bisher bei noch keinen meiner TFTs Subpixelfehler. Ich weiß nicht wie störend das wirklich ist. Bei Ausfal eines kompletten Pixels fand ich es recht störend, wenn bei dunklen Bildern die "Sterne" leuchtenden...


    Ich habe meinen L227WT mit einem Pantone Huay kalibriert. Der L227WT ist bei der Farbwiedergabe schon ohne Kalibrierung recht nahe an der Wahrheit. Allerdings bringt er etwas zuviel grün. Leider kann man die Werte, die der Huey ermittelt hat nicht einsehen. Auch beim Kalibrieren mit einem Colorvison Spyder kam ich auf einen ähnlichen Bildeindruck wie mit dem Pantone Huye. Beim Spyder werden die Werte als Farbprofil abgelegt.


    Ich glaube, wenn Du R und B bei 50 beläßt und G auf niedrige 40er Werte einstellst, liegst Du ganz gut mit der Farbwiedergabe, auch ohne Kalibrierung.


    Ansonsten kann ich Dir den Pantone Huey nur empfehlen, zumal sich ein TFT mit der Zeit noch etwas verändert...in der Farbwiedergabe.


    Gruß Matt

  • Laut Tool soll man den Monitor vor der Kalibrierung auf Werkseinstellungen stellen, mit der einfachen version die ich hab wird Gamma und Helligkeit auch kalibriert ist aber danach fest eingestellt so das man die Werte halt nur über Montior- oder bei Grafikkarteneinstellungen verändern kann wenn man möchte. Man sieht die veränderung im Voher - Nachervergleich.



  • Hallo! Ich hatte das gleiche Problem auch schon ca. 6 mal ! Ich wollte das hier auch schon posten allerdings konnte ich es noch nicht wirklich reproduzieren und war noch auf Fehlersuche!


    Bei mir trat es eigentlich meistens auf wenn ich den Monitor Abends ausschaltete (Rechner lief weiter) und morgens wieder einschalten wollte. Allerdings hatte ich es auch schon mal abends als ich den Monitor nur mal ca 30min aus hatte das gleiche Problem.


    Beim ersten Mal dachte ich der Moni ist über den Jordan!


    Abhilfe schafft nur den Netzstecker ca. 30 Sekunden zu ziehen und wieder einzustecken um den Monitor wieder einschalten zu können! :rolleyes:


    Ich hatte zwischenzeitlich auch die Grafikkarte gewechselt, daran liegt es auch nicht, ebenfalls nicht an den Standby Settings von XP.


    Das scheint wohl wirklich ein BUG zu sein. Allerdings hatte ich das Problem mit meiner neuen Grafikkarte erst 2 mal in ca. 3 Wochen... ich beobachte das noch und bin auch mal auf den Prad Test gespannt.

  • mattg


    @sadeko


    Vielen Dank für Eure Hilfe. Werde mal die Einstellungen probieren.
    Und was das zurückgeben angeht habe ich ja noch 13 Tage Zeit :). Oder gehen Subpixelfehler eventuell von "alleine" wieder weg ?


    Danke Euch.


    Gruß
    Didi

  • Jap, das gleiche Problem mit dem Einschalten nachdem der Rechner schon komplett hochgefahren war ist mir gerade auch zum ersten mal aufgefallen. Hatte auch schon fast nen Herzinfakt als sich auf einmal garnichtsmehr am Moni tat. Hab dann erstmal das Kaltgerätekabel getauscht und dann ging er wenigstens schonmal in den Standby, Bild gabs aber leider immernoch nicht. Dazu musst ich den Rechner dann nochmal komplett neustarten. ?(


    Sehr komisches Phänomen aber naja, muss man ihn halt immer direkt anschalten wenn man auch den Rechner an macht. ;)

  • Quote

    Original von didi72de
    Vielen Dank für Eure Hilfe. Werde mal die Einstellungen probieren.
    Und was das zurückgeben angeht habe ich ja noch 13 Tage Zeit :). Oder gehen Subpixelfehler eventuell von "alleine" wieder weg ?
    Danke Euch.
    Gruß
    Didi


    Ne Pixelfehler gehen nicht von alleine weg und wenn musst du dir das vorstellen wie einen Wackelkontakt. Deswegen können auch Methoden wie Pixelmassieren und das ganze Gebastel helfen. Unterm Strich ist der Pixel aber defekt. Reparieren kannst du ihn nicht. Du hast keine Gewissheit das er sich nicht wieder an der Stelle löst und wann der Pixelfehler wieder auftritt. Mit Austausch bis zum fehlerfreien Display fährst du am Besten. Pixelmassage und der ganze Nonsense sind generell nicht zu empfehlen. Beim Drücken auf das Display können benachbarte Pixel beschädigt werden. Da sich viele Hersteller weigern Pixelfehler im gewissen Rahmen als Fertigungsfehler und Garantiefall anzuerkennen, wurde diese Bauernmethode als Notbehelf teilweise unsinnigerweise von frustrierten Usern praktiziert beziehungsweise versucht. Wenn Pixelfehler schon in den ersten 14 Tagen aufgetreten sind würde ich den Monitor über das Widerspruchsrecht zurückgeben. Auch wenn du ein fehlerfreies Display hast, ist das keine Garantie dafür das Pixelfehler nicht später auftreten können, deswegen wenn am Anfang schon einer da ist, gleich zurück zum Händler damit. Das ist leider ein Nachteil der TFT Technik.

  • Quote

    Original von Zwiper
    Jap, das gleiche Problem mit dem Einschalten nachdem der Rechner schon komplett hochgefahren war ist mir gerade auch zum ersten mal aufgefallen. Hatte auch schon fast nen Herzinfakt als sich auf einmal garnichtsmehr am Moni tat. Hab dann erstmal das Kaltgerätekabel getauscht und dann ging er wenigstens schonmal in den Standby, Bild gabs aber leider immernoch nicht. Dazu musst ich den Rechner dann nochmal komplett neustarten. ?(


    Sehr komisches Phänomen aber naja, muss man ihn halt immer direkt anschalten wenn man auch den Rechner an macht. ;)


    Liegt das jetzt nur am LG oder haben andere TFTs solch ein Problem auch? Ich habe bei mir auf Arbeit sicher an die 10 verschiedenen TFT Typen und sowas ist mir bisher nicht aufgefallen.

  • hmmm, das mit dem angeblichen BUG bezüglich des Einschalten des Rechners das dann kein Bild kommt - kenne ich nicht ;-)


    Bei mir läuft er einwandfrei! R50 - G46 - B50
    Helligkeit 75, Kontrast 65 und ich finde das Bild leuchtet super mit satten Farben!


    der "babarische Rotstich" ist auch klar bei G40, solange Rot auf 50 bleibt^^

  • bei mir auch alles top, was habt ihr nur für Rechner?


    das einzige, was am Monitor auszusetzen wäre - ist die TN-bedingte Farbverfälschung schon bei
    10 Grad vertikaler Blickwinkeländerung; also wenn man nicht mittig vorm TFT sitzt - sieht der obere Rand andersfarbig aus als der untere..^^
    das gibts halt beim IPS-panel meines 2.TFTs nicht.


    p.s. machen die Prad-Mitarbeiter die reviews eigentlich ehrenamtlich in ihrer Freizeit - ab & an mal ne Stunde am Tag, oder wieso dauerts sooo lange (glaube schon 40 Tage heisst es LG Flatron L227WT Test kommt^^)die Reviews zu releasen?


    AMD PhenomII x4 955 BE @3,6GHz | AMD R9 290 @EKL Alpenföhn PeterII | 16GB DDRII | X-Fi XM

    Edited once, last by PinoLine ().

  • Wäre nett wenn mal der ein oder andere L227WT Besitzer,ein Bild mit schwarzen Hintergrund im abgedunkelten Raum machen könnten,damit man mal die Ausleuchtung sehen kann

  • Quote

    Original von PinoLine
    bei mir auch alles top, was habt ihr nur für Rechner?


    das einzige, was am Monitor auszusetzen wäre - ist die TN-bedingte Farbverfälschung schon bei
    10 Grad vertikaler Blickwinkeländerung; also wenn man nicht mittig vorm TFT sitzt - sieht der obere Rand andersfarbig aus als der untere..^^
    das gibts halt beim IPS-panel meines 2.TFTs nicht.


    p.s. machen die Prad-Mitarbeiter die reviews eigentlich ehrenamtlich in ihrer Freizeit - ab & an mal ne Stunde am Tag, oder wieso dauerts sooo lange (glaube schon 40 Tage heisst es LG Flatron L227WT Test kommt^^)die Reviews zu releasen?


    Ja gut aber dafür hast du ja den NeoFlex Fuss :] ;)

  • Quote

    Original von PinoLine
    p.s. machen die Prad-Mitarbeiter die reviews eigentlich ehrenamtlich in ihrer Freizeit - ab & an mal ne Stunde am Tag, oder wieso dauerts sooo lange (glaube schon 40 Tage heisst es LG Flatron L227WT Test kommt^^)die Reviews zu releasen?


    ??? Hier war noch nie von "vor 40 Tagen" die Rede beim LG 227 Test. Kurz vor Weihnachten wurde von Andi freundlicherweise mitgeteilt das der Pradtest für den Januar 2008 geplant ist.


    Rinaldo schrieb am 11.01.08 in diesem Thread -> Welche TFT Monitore sollen getestet werden?

    Quote

    Original von rinaldo
    Der LG L227WT ist längst geordert und müsste in Kürze eintreffen. Den Test gibts dann in 2-3 Wochen.


    Liegt doch noch gut im gesteckten Zeitrahmen, Ende Januar, Anfang Februar.

  • ja, das ist vllt deine Meinung..^^


    Ich habe ihn jetzt schon 3 Wochen & ich bin mir ziemlich sicher, dass es vor dem 15.12. hieß - dieses Jahr wirds nix mehr, Anfang Januar erst - aber dass Prad wieder mal so lange braucht, war ja zu erwarten gewesen^:S


    Ist mir jedes Mal zu spät, bis Prad nen "Oldi-LCD" testet.., vllt ruf ich ja mal während meines Studiums noch, wenn sich die Gelegenheit ergibt ne ähnliche Reviewing-Site ins Leben


    - ne Mischung aus werbefinanzierten Hardware-Enthusiasten Tests ala Computerbase & nem LCD-Webshop ala Prad *g :)


    Ich bin halt einer - der kauft sich Neuheiten, wenn sie auf den Markt kommen - solange sie noch NEU sind..;


    & nach 2 Monaten ist in dieser Branche einfach 70% der Hardware schon wieder fast überholt -_-


    bzw. sieht mans ja durch die Forum-Freds - da brauch ich keinen Prad-Test mehr, wenn schon paar hundert Replies in dem passendem Prudukt-Thread dazu bestehen^^


    meine Meinung


    AMD PhenomII x4 955 BE @3,6GHz | AMD R9 290 @EKL Alpenföhn PeterII | 16GB DDRII | X-Fi XM

    Edited once, last by PinoLine ().

  • Quote

    Original von PinoLine
    ja, das ist vllt deine Meinung..^^


    Ich habe ihn jetzt schon 3 Wochen & ich bin mir ziemlich sicher, dass es vor dem 15.12. hieß - dieses Jahr wirds nix mehr, Anfang Januar erst - aber dass Prad wieder mal so lange braucht, war ja zu erwarten gewesen^:S


    Hmmm, Andis Posting kurz vor Weihnachten hatte ich so aufgefasst, das Prad mal ausnahmsweise den geplanten Testtermin mitteilt, da sie es normalerweise nicht machen und viele Pradleser am LG 227 interessiert sind und auf das Testergebnis warten, zwecks Kaufentscheidung für den Gabentisch. Von einem definitiv zugesagten Termin am 15.12 hatte ich nichts gelesen.


    Quote

    Original von PinoLine
    Ist mir jedes Mal zu spät, bis Prad nen "Oldi-LCD" testet.., vllt ruf ich ja mal während meines Studiums noch, wenn sich die Gelegenheit ergibt ne ähnliche Reviewing-Site ins Leben


    Ich warte jetzt circa 3 Monate auf den Test da mich das Testergebnis stark interessiert. Würde das ungefähre Datum nicht feststehen, hätte ich vor Weihnachten gekauft. So hatte ich mir gesagt die paar Wochen kannste auch noch warten. Wenn man überhaupt nicht weiß wann ein Test von einem Monitor erscheint, für den man sich interessiert, würde ich mit dem Kauf gar nicht warten. Der Markt ist kurzlebig. In der Wartezeit auf den Test kommen ja neue bessere Modelle raus. Das Warten auf das Testergebnis kann ja durchaus mal ein Jahr dauern, wenn er überhaupt getestet wird. Dann liegt der Blickpunkt wieder auf einem ganz anderen Monitortyp. Es ist auch sicherlich nicht gerade leicht für Prad jedem User gerecht zu werden, beziehungsweise da die goldene Mitte zu finden.


    Gute Reviewing-Sites kann man nicht genug haben, wäre schön wenn du da was vergleichbares aus den Boden stampfst.

  • Quote

    Original von xeonsys
    hi ein test zum LG L227WT ist in der seit dem 7.01.2008 erhältlichen


    hardwareluxx drin mit exelent award bewertet.


    mfg xeonsys



    Thx xeonsys,


    der Test hat meine Entscheidung mir auch den LG zu kaufen, im letzten Moment verworfen.


    Ich bin ein krankhafter Hardcoregamer mit scheinbar zu guten Augen ( kein TFT konnte mich bisher wirklich überzeugen ) 8o , deshalb zählt für mich letzten Endes nur die Reaktionsgeschwindigkeit...


    Zitat: HL Mag.


    ...16,66ms erzielte der L227WT im Farbkombinationstest. Das ist ein sehr guter Wert und erlaubt den ungehinderten Einsatz als Spielermonitor...


    ...Nach einem knappen Jahr ist der Syncmaster 226BW mit einem Ergebnis von 10,66ms in unserem Farbkombinationstest noch immer der schnellste Monitor, den wir bislang in unseren Testräumen genießen konnten. Mit diesem hervorragendem Ergebnis ist Samsungs 22 Zöller natürlich erste Wahl für Spieler - Einschränkungen gibt es mit Ihm nämlich keine...


    Anschauen und testen durfte ich daraufhin beide Monitore (bei den bekannten Elektroketten). Für mich wars eindeutig! Helligkeitsverteilung, Farbraumdarstellung usw. 2. rangig, was ich hasse, sind Schlieren halt dieses schwammige Bild bei schnellen Bewegungen, und da hat der Samsung im direkten Vergleich besser abgeschnitten.
    Der Preisunterschied ist auch net zu verachten.



    Bis denne


    DD