*Hardcore Gamer Super Lcd*

  • Jaja die 100Hz Geschichte ist definitiv auch übers Zocken bedingt, ich möchte den Monitor ja auch nicht dauerhaft auf kleinen Auflösungen fahren, lediglich beim Zocken aber hier habe ich eben Ansprüche, der Iiyama z.B. macht doch einige gute Herzzahlen auch bei größeren Auflösungen:

    Ich würde eben gerne mal mit VSync AN spielen, denn das "Verpixeln", mal ganz laienhaft ausgedrückt, sieht definitiv hässlich aus, klar ist man es inzwischen gewöhnt, aber warum nicht auch beim alten CS ein wenig was für die Optik tun :)

  • naja, das ist ja nen CRT :)
    Beeindruckende Raten, zugegebenermassen.
    Ändert nix dran dass mein alter 19" CRT aber jetzt im Vergleich zum widescreen LCD wie der letzte Schrott aussieht...Unteschied ungefähr so wie wenn du 19" gewohnt bist und dann man gezwungen bist mit nem 15er zu arbeiten :)


    Ich würde dir *definitv* empfehlen dir LCDs bei nem Freund/Geschäft anzugucken mit CS vielleicht...da ich eben sehen kann dass du auch Probleme haben wirst dich überhaupt daran zu gewöhnen wenn du aus der Riege "ich spiel mit 100hz" kommst.

  • Nun aber zurück zum Thema, die 100Hz seien jetzt mal zur vernachlässigen, CS gibts eben nur mit VSync aus, trotzdem kann ICH mir das Flimmern beim X2200W absolut nicht als erträglich vorstellen, deswegen sei dieser mal eingeklammert.
    Gibt es größere Monitore als 22" die meine Ansprüche erfüllen oder sieht es dort aus wie bei 22" und ich sollte auf die neuen Serien warten?


    EDIT:
    Nein nein ich habe kein Problem aus der Riege "ich spiele mit 100Hz" herauszutreten, das habe ich an meinem Iiyama ProLite E431S ja bereits getan, lediglich dachte ich, dass man inzwischen LCDs kaufen könnte, die 100Hz darstellen können und ich somit VSync mal hätte testen können.
    Nun bleibt es aus, ich brauche trotzdem einen neuen TFT da der alte ja langsam den Geist aufgibt.

  • Die Sache ist das niemand interesse hat einen TFT mit mehr wie 60hz auf niedriger Auflösung zu fahren außer nostalgikern und Freaks ;) (nicht böse gemeint)


    Deswegen wirst du auch keinen finden der sich auf sowas spezialisiert.


    Entweder die Funktion fällt als Nebenprodukt an oder eben nicht.


    Das wird aber hier niemand wissen, weil sich eben sonst niemand dafür interessiert.(aus gutem grund wohlbemerkt)



    Die geräte über 22" Zoll sind indes nicht besser, da diese meist eher für Filmliebhaber oder Grafiker entworfen sind als für zocker, dessen Klapperkisten die hohe Auflösung nicht mitmachen :D (zumindest bilden sie sich das ein)


    Gerade deswegen werden die hier mehrfach erwähnten 22er ja auch imemr für hardcore Zocker empfohlen.

  • Kauf dir ne neue Röhre...verdammt;-)
    Man kann dir tausend Vorschläge machen, du machst definitiv das Gegenteil von dem was man dir rät! :-P


    Du willst nicht soviel zoggn und dann stellst du Anforderungen für ein beschissenes Spiel, das keiner dir nen Rat geben kann...


    Jetzt mal zu was anderem. Es ist ne gewaltige Umstellung von 19" auf 22" oder größer. Also ich hatte Probleme, einfach weil ich auf viel mehr geachtet habe als vorher und deswegen spiele ich jetzt im Moment alle Shooter nen bissel schlechter. Da hilft dir 640x480 und 100HZ nichts, wenn du das Bild interpolieren lässt, also auf voller Panelgröße anzeigen lässt.
    Und genau da würde ich dir raten, wenn es dich auch stört!!, den LG zu nehmen. Der zeigt dir auch solche Auflösungen in orginaler Größe an. Sprich du siehst schwarze Balken für die nicht benutzten Pixel an den Rändern. Das finde ich klasse an ihm.


    Und ja du kannst gerne noch warten bis Samsungs neues Modell raus ist.

  • Und warum glaubt ihr dass die neuen Samsungs dann so toll sein würden? Hat jemand Links mit den Spezifikationen?


    Und: Wenn du tatsächlich sowas wie 640x und 100hz im Auge hast...dann denke ich mal dass du auch völlig daneben bist mit nem 22er LCD. Bei meienr Grafikkarte bspws. wüsste ich nichtmal wie ich 640x mal einstelle...ich hab diese Auflösung schon vor Jahren nicht mehr gesehen (ist einfach nicht mehr anwählbar)...ich glaube das niedrigste (wenn überhaupt) wäre 800x600. Davon ganz zu schweigen dass 640x oder 800x wohl ziemlich greisslich aussehen würde...wenn dieses denn (in der Theorie) möglich wäre.


    Ne Empfehlung wäre übrigens dass du dir nen günstigen LCD *UND* nen gebrauchten CRT holst zum 100hz/niedrige Auflösung spielen wenn die die FPS tatsächlich so wichtig sein sollen in diesem einem game. Hol dir nen 226BW (da relativ billig), guck nach nem guten Preis und für 50-60 hol dir nen gebr. CRT bei recycle-it und benutz den für CS tourniere.

  • Jungs, ich wiederhole mich und bitte fangt nicht an euch gegenseitig hochzuschaukeln.


    CRT ist KEIN! Thema.
    100Hz ist NICHT! notwendig.
    22" scheint? die größte Monitorgröße von Relevanz zu sein.
    Der BenQ 2200W widerspricht mir aufgrund des Flimmerns.
    Ich möchte CS 1.6 spielen und dies maximal auf 1024x768, ein halbwegs gescheites Interpolarationsverhalten auf dieses Größenverhältnis ist also nicht unwichtig.
    Die Verzögerung: Input + Panel soll so gering wie möglich sein.
    Ich möchte zumindest in der Lage sein halbwegs! gescheit Filmchen und TV auf dem Monitor schaun zu können, der Schwarzwert ist dabei nun nicht die aussagekräftigste Variable, ein halbwegs gescheiter Blickwinkel oder nur minimale Farbuntreue schon.
    Ob ein TN Panel das Optimum für meine Ansprüche ist, bleibt fraglich.
    Nochmals: Was spricht für euch für und wider dem LG 227?
    Danke.

  • erdi :
    Ein etwas freundlicherer und gelassenerer Tonfall deinerseits würde auch nicht schaden, schließlich hast du keinerlei Anspruch auf die kostenlose Beratung hier.... ;)


    Quote

    Ob ein TN Panel das Optimum für meine Ansprüche ist, bleibt fraglich.


    Es gibt keine (oder zumindest keine für Normalsterbliche erhältliche oder bezahlbare) Flachbildschirmtechnik, die sich für (sehr anspruchsvolle) Spieler auch nur annähernd so gut eignet wie TN. Punkt.


    Quote

    Nochmals: Was spricht für euch für und wider dem LG 227?


    + schnell (Reaktion, Input)
    + Nach Kalibration sehr gute Farben
    + für TN-Verhältnisse gut für Filme
    + schaut schick aus
    + hat sehr gute Interpolation
    + laut Prad ein sehr gut abgestimmtes Overdrive
    - nicht unbedingt ergonomisches und kratzempfindliches Äußeres (ergomischerer Monitorfuß wäre nachrüstbar)
    - TN-spezifische Problemchen (die du aber wohl eh nicht vermeiden kannst)
    - es gibt billigere TNs


    Wenn der Preis für dich okay ist , dann ist das für dich denke ich der beste gegenwärtig erhältliche Kompromiss.

  • der neue 24iger und 30iger Dell packt übrigens über Display Port 85 Hz bei der nativen Displayauflösung, leider halt Input Lag was deinen Vorstellungen nicht entsprechen dürfte


    und das Overscan Problem bei den Filmen...


    der TV hier
    ist übrigens fürs zocken und filme gucken gleichermaßen geeignet...


    allerding halt 32 Zoll und deswegen etwas größere Pixeldichte, sprich ein gewisser Sitzabstand sollte eingehalten werden...



    weitere 32iger FullHD's kommen in nächster Zeit raus



    falls es nur ums zocken geht und 20 Zoll Widescreen genügen dann wäre der hier vielleicht was für dich


  • Ich entschuldige mich, vielleicht habe ich mich tatsächlich im Tonfall vergriffen, heute morgen gings mir dann doch ein wenig auf den Keks dass mir immer wieder zum CRT geraten wird, von dem ich vom ersten Post an behauptet habe, dass ich ihn nicht gebrauchen kann/möchte/werde, trotzdem hätte ich besonnener sein müssen, gerade weil meine Anfrage sicherlich nicht zu den einfacheren gehört.


    Ich werde mich nochmal hier und da in den LG einlesen und wenn es nichts Gravierendes gibt das mich vom Kauf abhält werde ich ihn einfach mal ausprobieren, im Notfall schicke ich ihn eben zurück.


    Danke nochmals für die Beratung



    Leider zu teuer und zu groß, aber danke für den Hinweis!

  • Quote

    Originally posted by x21
    warum der BenQ 2200W und nicht der LG ?


    weil mich Perfektmotion interessiert hat, und ich auch keinen testbericht über den BenQ gelesen habe...ergo ich also auch nix negatives darüber gehört habe :) Der BenQ kam grad raus...und dann ich noch nen Händler gefunden habe der gratis verschickt hat, insofern das interessant war :) (Auch wenn er unterm Strich etwas teurer ist)

  • Ich benutze seit einem Jahr den Samsung226BW:
    zum Zocken ist er ein gutes Display. Alles was darüber hinausgeht kann man vergessen. Wirklich alles!
    Das gilt aber meiner Meinung nach für alle TN-Pannels. Hab mir jetzt schon einige ansehen dürfen und alle haben mehr oder weniger die gleichen Probleme.

  • Wie gesagt empfehle ich dir den LG. Und das mit dem CRT war darauf bezogen, dass du nicht zufrieden zu stellen warst/bist.


    Damit du aber mal nen besseres Bild von denn 22 Zöllern kriegst, solltest du dir mal einem nach dem anderen Bildschirmen bei Händlern angucken.


    Zu deiner engeren Wahl würde ich den Samsung 226CW, den HP w 2207h, LG L227 WT zählen. Vielleicht noch den neuen Samsung 2253BW, falls dieser erhältlich bei deinem Händler ist.


    Danach weißt du wahrscheinlich selbst, welcher am ehesten geeignet ist. Auch wenn du im Laden net zoggn kannst^^. Oder du bestellst einfach einen und testest den zu Hause.

  • Quote

    Originally posted by overflow:hidden
    Ich benutze seit einem Jahr den Samsung226BW:
    zum Zocken ist er ein gutes Display. Alles was darüber hinausgeht kann man vergessen. Wirklich alles!
    Das gilt aber meiner Meinung nach für alle TN-Pannels. Hab mir jetzt schon einige ansehen dürfen und alle haben mehr oder weniger die gleichen Probleme.


    Hallo, da ich nur einen (den Benq) als Referenz habe weiss ich nicht wies bei anderen Monitoren aussieht. Ich kann mir nur schwer vorstellen was es bedeutet wenn jemand sagt "für alles ausser Gaming absolut nicht zu gebrauchen"...was heisst das denn?


    Das wäre für mich ja nen absoluter Kaufbrecher sowas über einen Monitor zu hören.


    Sicherlich...für professionelle Anwendungen wäre ein TN ja auch recht daneben da es eben doch gewisse (!) Helligkeitsunterschiede gibt, die Gamma Werte ändern sich je nach Blickwinkel usw....aber (jetzt auf meinen Monitor bezogen) weit, weit weg davon zu sagen der Monitor wäre untauglich um in Photoshop damit zu arbeiten, Webdesign, Movies oder einfach aufm Dektop in Windows zu arbeiten. Wie gesagt spreche ich nicht vom "professioneller" Grafikbearbeitung, da macht nen LCD sicher keinen Sinn...aber so für den Normalanwender... ??? Oder sind die anderen LCDs (inkl. dem 226BW *wirklich* so schlecht???)


    G.

  • Naja, schon einen Fotoamateur wird es gewaltig ärgern, wenn er sich nicht darauf verlassen kann, dass sein Bild von der Helligkeit her richtig dargestellt wird. Ich habe an meinem TN den ich mal hatte mehrmals Bilder grob zu hell oder dunkel bearbeitet, dann war es mir zu blöd.
    Für ein bisschen rote Augen wegmachen etc. langt ein TN natürlich schon.


    Bei Filmen mit dunklen Szenen fallen die schlechten Schwarzwerte und die nicht sonderlich gute Ausleuchtung von TN-Panels schon merklich auf (gerade dass Schwarz nur grau ist senkt den Filmgenuss teils schon...).


  • Kommt wie immer ganz auf die persönlichen Kriterien an:
    mich kotzt mein TN-Pannel mitlerweile richtig an, da ich hier schon einen NEC2690Wuxi mit S-IPS hier stehen hatte. Das ist ein Unterschied (in meinen Augen) wie Tag und Nacht.
    Ich sage es Dir ganz ehrlich: am liebsten hätte ich meinen 22" TN Samsung-Plastikbomber gepackt und aus dem Fenster geschmissen.
    Sicher "läuft" auf dem auch Photoshop, aber Qualitativ gerade im Vergleich zu einem guten CRT oder anderer Pannelbauweise absolut minderwertig.


    Mein Tipp: einfach einen bestellen, selber testen und im Notfall die Kiste zurückschicken.