Forum soll mehr Besucher bekommen: Allen fleißigen Postern winkt die Freischaltung für unsere Premium Testberichte!

  • Ich halte das Ganze für eine schlechte Idee. Darunter wird die Qualität des Forums sicherlich sehr leiden. Vor lauter Spam-Beiträgen wird man die wirklich wichtigen Beiträge gar nicht mehr finden.
    Man sollte die Leute nicht dazu "zwingen" etwas zu sagen, wenn es nichts zu sagen gibt.

  • Die Idee an sich ist nicht schlecht, die Kriterien sind jedoch kaum zu schaffen. Das würde darin enden, dass nur noch OT geschrieben und das Forum zugemüllt wird. 5 Beiträge am Tag sind kaum zu schaffen, selbst wenn man wirklich aktiv ist. Zumal das ja gerade am Anfang schwer ist und erst im Laufe der Zeit, wenn das Forum wieder intensiver genützt würde, machbar würde, wenn denn mal wieder mehr Threads diskutiert werden.
    Also die Idee ist gut, die Kriterien aber imho nicht realistisch.

  • wenn, dann muss die anzahl der leute festgesetzt werden, die premium-zugriff kriegen, nicht die anzahl der (sinnlosen) posts, die man erreichen muss. also ihr könntet sagen die 1000 poster mit dem höchsten postcount im monat x bekommen den zugang. und wenn der 999. eben nur 40 posts hatte dann ist es eben so.


    aber ansich ist auch das in meinen augen keine tragbare lösung. die leute posten nicht, weil es keine testberichte zu diskutieren gibt. und die gibts nicht mehr, weil kaum jemand 2,50 ausgeben will, um zu lesen warum der monitor xy kein 'gut' mehr bekommen hat.


    imo ist die grundlage für ein volles forum eine gern besuchte homepage, und die braucht content. macht von mir aus die tests die erste woche kostenpflichtig, aber gebt sie danach frei. schon käme wieder leben in die bude und das forum füllt sich von alleine.

  • Ich habe meine Zweifel: Der monatliche Preis für die Premium-Testberichte liegt zwischen 3,33 und 10 Euro. Maximal also 10 Euro.


    Wenn man an jedem Beitrag nur 1 Minute schreiben würde, dann bräuchte man für 150 Beiträge zweieinhalb Stunden. Es ist zwar völlig illusorisch, in 1 Minute einen durchdachten Beitrag zu schreiben, aber nehmen wir mal trotzdem an, es ginge.


    Selbst dann würde es äußerstenfalls auf einen "Stundenlohn" von 4 Euro (!) hinauslaufen, wenn man für den quasi-finanziellen Anreiz eines Premium-Abos sich im Forum engagieren würde.


    Und da kommen wir zum Catch-22: Ich glaube nicht, daß irgendjemand dieses "großzügige" Angebot als attraktiv einschätzen wird, es sei denn, es ist ein klinischer Idiot. Alle anderen haben genau dieselbe Rechnung aufgemacht wie ich eben.


    Und die klinischen Idioten sind ja genau die User, von denen Du eigentlich eher wenig Beiträge haben möchtest.

  • Ich (hier, ich!!!) könnte mich gleichzeitig auch von der anderen Seite bezahlen lassen:
    ich könnte hier die Testnummer sein, ob Postings, die nicht Anforderungen der Forenmeister genügen, nicht gewertet werden...


    5 - 5 - 5 - 5 - 5



    Oder ob man gar des Feldes verwiesen wird, wenn man nicht schreibt wie gewünscht...


    Wo ist den hier das ZENSUR-Smilie???

  • Apropos: Evtl. sollte man als Threadstarter nur einen halben Punkt bekommen, auf jeden Fall deutlich weniger als ein Antwort-Poster. Wegen dem Behilflichkeits-Faktor.


    Threadstarter verfolgen ja oft nur eingene Gedanken - oder erwarten sogar nocht Hilfe oder Rat...


    Hmm, also für den Tipp hier sollte ich mindestens 2 Punkte bekommen, finde ich!!


    Was meint ihr??


    ((((( -7- )))))

  • Ich bin der gleichen Meinung wie die meisten hier: eine solche Maßnahme bringt sicher mehr Quantität, aber kaum mehr Qualität.


    Ich lese lieber in einem Forum, wo es sich lohnt, jedes Posting zu lesen, als mich bildschirmweise durch überflüssige Beiträge oder Off Topic zu scrollen.

  • Super Idee!
    Ich werd dann mal nen spambot schreiben, hat jemand lust nen "zahlen-thread" aufzumachen?


    ihr wisst schon, user posten abwechselnd ein post, das nur aus einer zahl besteht, dabei wird immer um eins hochgezählt.
    Ich fang mal an:


    1


    ====
    Ne mal ernsthaft, richtig dumme idee. Siehe Koins, das is ne community page, bei der man für alle 100 posts "koins" bekommt, die kann man gegen filme, spiele etc. eintauschen. Da wird NUR bockmisst gepostet, nichtmal so viel spam, einfach viel Schwachsinn.


    150/monat.....wirklich, selbst wenn das mein Lieblingsforum wäre und ich den ganzen Tag nur hier aktiv wäre würde ich nicht auf 150 kommen.

  • Bzgl. der Thematik kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen.


    Das Problem das dieses Forum offensichtlich hat liegt daran, dass es früher einmal kostenlos war und man jetzt für aktuelle Tests bezahlen soll.
    Ich verstehe die Bedürfnisse der Betreiber mit Blick auf die Kosten, aber diese Reihenfolge (kostenlos--> bezahlen) hat bisher seltenst funktioniert.
    Wäre PRAD von Beginn an ein Forum gewesen, wo man für gute und aktuelle Informationen Geld bezahlen muss wäre das sicherlich anders.


    Ich habe selbst gerade ein Monatsabo abgeschlossen, da mir der Preis für einen Test (2,5€) doch ziemlich hoch erschien.
    ICh denke wenn man pro Test 1€ verlangen würde, wäre hier auch wieder mehr los, denn 1€ geht den meisten Leuten wohl lockerer von der Hand als gleich 2,5€ 8o


    Ich wünsche Euch viel Erfolg

  • Was meint ihr, gewinnt Bayern??


    Wenn ich wüsste wie es geht, könnte ich diesbezüglich eine Umfrage starten... - so ne Umfage sollte aber definitiv mehr Punkte bekommen, wegen dem HalliGalli-Faktor. Und den vielen schnellen Antworten!


    Oder?


    3/10!!

  • Habe heute auch die Mail zu diesem Thread und dem Versuch der Forenbelebung gelesen.
    Naja, 150 Posts pro Monat ist sicher nur was für Monitorfetischisten, nichts für mich.
    Noch eine allgemeine Anmerkung, vielleicht liest ja ein Redakteur mit.
    Prad war mal für mich Standardlektüre im Netz. Seit den Premiumtests ist das deutlich weniger geworden. Ich kann sicher grundsätzlich den Wunsch zum Geldverdienen verstehen. Aber in so einem Spezialforum/Seite kühlt das mein Interesse doch gewaltig. Rechnet sich das für Prad, geht der Businessplan auf?

  • 150 Postings sind natürlich viel zu viel - dann wird ein Board vollkommen mit sinnfreien Beiträgen zugemüllt. Das widerspräche auch gänzlich dem Sinn und Zweck eines Boards. Und 2,50 Euro für einen Testbeitrag halte ich für total überteuert - so viel muss ich nicht mal zahlen wenn ich einen Beitrag von einer Zeitung downloade. Da wird bei der Analyse ganz schnell klar, warum sich kaum noch jemand dafür interessiert - dafür ist das Informationsangebot im netz auch viel zu groß. Es wäre evtl. sinnvoller, sich neue Strategien zu überlegen, evtl. Partnerschaften einzugehen. Was spricht denn gegen kommerzielle Werbung? Die gibt´s in jedem Printtestheft im kiosk an der nächsten Ecke auch. Wenn´s denn unbedingt nötig ist, wäre eine Gebühr im unteren Centbereich wesentlich angebrachter - dann würden auch mehr zugreifen, und im Endeffekt wäre das selbe Geld im Portemonnaie. Ich halte aber eine Kombination aus kommerzieller Werbung und kostenlosen Test für die bessere Alternative - dazu gehört meiner Meinung nach auch eine höhere Tatktrate bei der Aktualisierung neuer Nachrichten: es ist mir jetzt schon mehrmals passiert, dass ich von neuen Monitoren zuerst auf anderen Plattformen gelesen habe. Ich betreibe selbst eine Site und die läuft in erster Linie deshalb gut, weil ich News öfter mal als erster poste.