CES 2012: Dell mit dem XPS 13 jetzt auch im Ultrabook-Segment vertreten

0
31

In den vergangenen Monaten versuchten sich die Notebookhersteller bei der Einführung der neuen Ultrabooks gegenseitig auszustechen. Lediglich bei Dell hörte man zu diesem Thema lange nichts. Seit heute ist dies nun anders, denn Dell präsentierte auf der CES in Las Vegas das Dell XP 13. Das neue Ultrabook von Dell will den Spagat zwischen Conusmer- und Business-Produkt schaffen. Elegant und weniger auffällig kommt Dell’s neues Ultrabook deshalb daher.

Dell ist mit dem XPS 13 jetzt auch im Ultrabook-Segment vertreten. (Bild: Dell)

Das zu großen Teilen aus Aluminium und Kohlefaser gefertigte XPS 13 ist lediglich 6 bis 18 Millimeter hoch, 31,6 beziehungsweise 20,5 Zentimeter breit respektive tief und hat – natürlich abhängig von der Ausstattung – ein Gewicht von mindestens 1,36 Kilogramm. Es verfügt über ein hintergrundbeleuchtetes Keyboard und eine Intel-CPU vom Typ Core i5 2467M oder Core i7 2637M, setzt in Sachen Grafik aber auch nur auf Intels integrierte HD3000-GPU. Als Festplatten verbaut Dell eine 128 oder 256 GByte große SSD, die RAM-Bestückung liegt bei 4 GByte.

Das 13,3 Zoll großes Display löst 1366 mal 768 Bildpunkte auf, wird von Gorilla-Glas geschützt und ist laut Dell „praktisch rahmenlos“. Das XPS 13 verfügt über eine Chicklet-Tastatur im Stil von Apples MacBooks.

Das Dell XPS 13 soll in Europa ab Mitte März bei Dell erhältlich sein; der Startpreis in den USA soll unter 1.000,00 USD liegen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen