Chimei Innolux verlagert Fertigung

0
36

Chimei Innolux Corporation (CIC) hat laut Digitimes begonnen, Produktionsanlagen für LCD-Monitore zu verlagern. Die Umsiedlung findet von Südchina nach Westchina statt.

Konkret sind Produktionskapazitäten für Hewlett-Packard-Monitore betroffen. Jährlich sieben bis acht Millionen dieser Geräte stellt der neue Panelgigant für HP in ODM-Produktion her. Laut Industriequellen aus Taiwan werden Anlagen aus Shenzhen in Südchina abgezogen. Das Ziel ist der Produktionsstandort von Foxconn Electronics in Chongqing, Westchina, wo die Auftragsfertigung im großen Stil fortgesetzt werden kann.

Die Wahl dieses Standorts kommt laut den Quellen nicht von ungefähr: Erst kürzlich hat HP in Chongqing eine PC-Fabrik eröffnet, in der seit Ende Januar Notebooks hergestellt werden. Foxconn will in diesem Jahre 6.000 Arbeiter für Chongqing anwerben. Die Gesamtbelegschaft wird durch diese Großeinstellung 2010 auf mehr als 10.000 Beschäftigte anwachsen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen