Displaysearch: Überkapazitäten bremsen LCD-Panelmarkt aus

0
6

Weltweit ist der Absatz großer TFT-LCDs im dritten Quartal um vier Prozent geschrumpft, im Vorjahresvergleich jedoch um sieben Prozent gewachsen, berichtet die Digitimes unter Berufung auf Displaysearch-Daten. Insgesamt wurden 163 Millionen LCDs mit Diagonalen von mehr als neun Zoll ausgeliefert. Anhaltender Preisdruck drückte die Umsätze gegenüber dem zweiten Quartal um sieben Prozent auf insgesamt 21,3 Milliarden US-Dollar.

Absatz von Großformatpanels in Quartal drei nach Einsatzbereich [in Mio.]. (Quelle: Displaysearch)

China-Experte David Hsieh sieht die Wurzel allen Übels in den Überkapazitäten der TFT-LCD-Industrie. Hoffnungsträger seien LCD-Panels mit LED-Backlight, hier gebe es weiterhin Wachstum. Wertmäßig betrug der Marktanteil aller LED-beleuchteten Panels 44 Prozent, im zweiten Quartal waren es noch 37 Prozent. Verloren haben hingegen Monitor- und – besonders stark – Notebook-Panels.

Mit je 5,5 Milliarden US-Dollar Umsatz hatten sich Samsung und LG im dritten Quartal ein knappes Rennen geliefert. Nur knapp (26%) verteidigte Samsung die Position des Umsatz-Ersten vor LG (25,9%). AUO kam mit 3,4 Milliarden Dollar und 16,1 Prozent Marktanteil auf Rang drei, gefolgt von Chimei Innolux (CMI) mit drei Milliarden Dollar und einem Marktanteil von 14 Prozent.

Nach Stückzahlen legten LED-Panels um sechs Prozent auf 77 Millionen zu. Der LED-Anteil hat sich damit im dritten Quartal von 42,7 auf 47,2 Prozent vergrößert. Am höchsten war er bei den Notebooks mit 93 Prozent; bei Monitoren lag er nur bei einem Fünftel. Im LCD-TV-Bereich ist der Anteil auf 26 Prozent gewachsen und soll bis 2011 um 14 Prozent zulegen. Führender Anbieter großer LED-Panels ist LG Display.

In Quartal vier sieht Displaysearch weltweit einen Zuwachs um drei Prozent auf 168 Millionen ausgelieferte Großpanels, LED-beleuchtete Displays sollen um zwölf Prozent zunehmen. Die Panelhersteller rechnen mit einem Absatzplus von höchstens drei Prozent, da viele wegen der schwachen Nachfrage und weiterhin voller Lager ihre Produktionskapazitäten reduziert haben. Die Umsätze im TV-Bereich sollen um neun Prozent einbrechen, ausgenommen LED-TV-Panels (-2%).

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen