Dolby-Atmos-Upgrade für WiSA-zertifizierte Produkte

Aktuelle Geräte werden das Feature per Firmware-Update erhalten

0
515

Die Wireless Speaker and Audio Association (kurz: WiSA) ist ein Verbund aus über 60 Unternehmen, der es sich zum Ziel setzt, die drahtlose Audioübertragung bei Heimkinoprodukten voranzutreiben. Zu den Mitgliedern zählen unter anderem Bang & Olufsen, Denon, Onkyo, Philips, LG und TCL. Bisher krankten WiSA-zertifizierte Geräte an einer fehlenden Dolby-Atmos-Unterstützung, was sich jedoch in Kürze ändern soll.

LG OLED65C97LA (Bild: LG)
LG OLED65C97LA ist eines von vielen WiSA-ready-Geräten (Bild: LG)

Für eine 3D-Raumklangkulisse im heimischen Wohnzimmer werden aktuelle WiSA-zertifizierte Lautsprecher bald via Firmware mit Dolby Atmos ausgestattet. Die Auslieferung soll im 2. Quartal 2020 über die Bühne gehen, wobei künftige Audiosysteme mit WiSA-Zertifizierung dann ab Werk mit der aktuellen Version ausgestattet sein werden. WiSA-zertifizierte Produkte sind beispielsweise der Bang & Olufsen Beolab 17, das Harman Kardon Citation Surround und die Klipsch RW-34C. Außerdem gibt es sogenannte WiSA-ready-Elektronik, die mit WiSA-USB-Transmittern zusammenarbeiten und ebenfalls Dolby Atmos drahtlos übertragen können – diverse LG-Fernseher und die Xbox-One-Konsolen gehören etwa dazu.

Tony Ostrom, seines Zeichens Vorsitzender der WiSA, sei sehr erfreut, dass seine TV- und Transmitterpartner nun Dolby-Atmos-Inhalte drahtlos auf WiSA-zertifizierte Lautsprecher übertragen können: „Dies zu ermöglichen, ist eine Reaktion auf Wünsche, die wir von WiSA-Mitgliedern und Kunden erhielten.“ (Quelle: WiSA via FlatpanelsHD)

Weiterführende Links zum Thema

Amazon Blitzangebote

Angebote bei Amazon

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!