Donnerwetter auf fünf Rädern: Mehr Druck fühlen, weniger Lärm machen!

0
52

Der Bass wummert intensiv auf den PVC-Boden. Pascal sitzt mit skeptischer Haltung im Schalensitz auf fünf Rädern. Nichtsahnend erwartet ihn im DXRacer-Stuhl von NEEDforSEAT eine Überraschung. Der Subwoofer ist aus. Und doch blüht Pascals Spielerherz auf. Was geschieht mit ihm?

Der leidenschaftliche Wii-Spieler Pascal Hartmann, Online-Redakteur bei ntower.de, sitzt mit skeptischer Haltung in einem Vibrationsstuhl. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass der vibrierende Sportsitz auf fünf Rädern ein Must-have ist“, äußert Pascal kritisch.

Das von NEEDforSEAT engagierte Fotomodel spielt mit kompletter Ausstattung Need for Speed: Hot Pursuit 2. (Foto: NeedforSeat.de)

Der Konsolen-Fan spielt mal ausnahmsweise das PC-Spiel Diablo 3. Der Höllenfürst und Bösewicht Diablo stampft mit voller Wucht auf den Boden. Brennende Krater tun sich auf. Feuer sprüht an die Oberfläche. Ein Effektgewitter strahlt aus dem Bildschirm und ertönt aus dem 5.1-Soundsystem. Der Boden dröhnt, die Schranktür rattert und der Krach bringt den Nachbar langsam aber sicher zur Weißglut. Während Pascal vom Geschehen gefesselt ist, macht es „klack“ – der 3,5-mm-Klinkenstecker steckt im Verstärker.

Lesen Sie in unserer Reportage wie der vibrierende Stuhl bei 6 Studenten der Hochschule und Technischen Universität Darmstadt ankam.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!