2-in-1 fürs Auge: Neue Personal TVs von LG vereinen TV und Monitor in IPS-Qualität

0
38

Alles neu, alles digital: Laut einer aktuellen BITKOM-Erhebung nutzt schon jetzt bereits jeder Dritte Deutsche den PC auch zum Fernsehen. Mit den neuen Personal TVs der Serien M52, M82 und DM52 bietet LG ab sofort eine Alternative für flexibleres Fernsehen, Spielen und Arbeiten. Die Personal TVs vereinen Fernseher und Monitor in einem kompakten Design-Gehäuse und eignen sich dadurch optimal für die zahlreichen Zuschauer, für die der Fernseher nicht länger zwingend in der Schrankwand im Wohnzimmer stehen muss. Zugleich bringen die Geräte alle wichtigen Funktionen mit: Picture-in-Picture erlaubt die parallele Nutzung beider Funktionen, das IPS-Panel garantiert beste Bildqualität, und die Cinema 3D-Technologie (DM52) sorgt für 3D-Erlebnisse.

Neue Personal TVs von LG (Bild: LG)

Die Personal TVs sollen zudem einen exzellentem Klang bieten. Das integrierte Infinite Surround Sound-System sorgt für ein 3D-Klangerlebnis. Der Dolby Surround-Effekt kommt direkt aus dem Monitor. Herzstück der visuellen Darstellung ist das IPS-Panel, das eine optimale Bildqualität liefert. Die neuen Personal TVs von LG bieten diese Technologie nun erstmals zum Preis eines klassischen TV-Monitor-Hybriden mit gewöhnlichem Twisted Nematic (TN)-Panel. Die optimale IPS-Bildqualität ermöglicht jederzeit scharfe Bilder ohne Farbverschiebung und einen weiten Blickwinkel von 178 Grad. Und auch wer die ganze Nacht vor dem Personal TV verbringen möchte: Die Smooth Color Change-Technologie von LG beugt einer Ermüdung der Augen vor.

Die neuen Personal TVs von LG gibt es in drei Varianten. Im Gegensatz zu den Geräten der M52-Serie und der bereits durch die Fachpresse ausgezeichneten M82-Serie sind die Geräte der DM52-Serie mit der LG CINEMA 3D-Technologie ausgestattet. Das bedeutet flimmerfreie 3D-Bilder mit breitem Blickwinkel, die mit einer leichten und komfortablen 3D-Brille (LG Passiv-Technologie) erlebt werden können.

Neben den hohen dynamischen Kontrastwerten (5.000.000:1) verfügen alle Monitore über Full HD-Auflösung sowie zwei HDMI-Anschlüsse. Darüber hinaus sind alle Geräte mit der Super Energy Saving-Technologie von LG ausgerüstet. Das bedeutet eine 25-prozentige Energieeinsparung gegenüber herkömmlichen LED-Monitoren, ohne Einbußen in puncto Bildqualität. Die meisten Monitore reduzieren die Bildschirmhelligkeit, um Energieeinsparungen zu realisieren. LG setzt hingegen auf höhere Farbpixel-Helligkeit und größere LCD-Öffnungen. Dieser Ansatz sorgt jederzeit für hohe Energieeffizienz bei optimaler Darstellung, egal ob TV-Bilder, Games oder Präsentationen.

Die Bildschirme sind in unterschiedlichen Größen zwischen 21,5 (55 cm Bildschirmdiagonale) und 27 Zoll (68 cm) erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für die DM52-Serie liegt bei 349,00/479,00 Euro (23 Zoll/58 cm bzw. 27 Zoll/68 cm). Der UVP der M52-Serie liegt bei 249,00 bis 399,00 Euro (21,5 Zoll/55 cm bis 27 Zoll/68 cm), für die M82-Serie bei 289,00 Euro (23 Zoll/58 cm). Die 24-Zoll-Variante der M52-Serie nutzt statt einem IPS-Panel ein MVA-Panel.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen