Enorme Wachstumsraten für Ultra-HD-TV

0
30

Das neue Ultra-HD-Fernsehen wird von 2013 bis 2017 eine durchschnittliche Wachstumsrate von 160 Prozent pro Jahr haben, wie in einer Studie der Digitimes Research berichtet wird. Weltweit wird sich der Verkauf von Ultra-HD-Geräten von 1,5 Mio. Stück auf etwa 68 Mio. Stück im Jahr steigern. Damit wird ein Drittel aller gekauften Fernsehgeräte mindestens in Ultra-HD-Qualität sein – oder in einer höheren Auflösung.

TV-Gerät: Auflösung wird immer besser (Foto: pixelio.com, Thorsten Freyer)

Mit der neuen Technologie ändern sich auch die Formate, die über das Fernsehen gesendet werden. „Aktuell ist die Industrie noch nicht auf die neuen ultrahoch-auflösenden Formate eingestellt“, schreiben die Macher der Studie. Das werde sich aber schon im nächsten Jahr ändern. Der Druck der Hersteller von TV-Geräten wird auch die Sender dazu bringen, ihre Inhalte in den neuen Formaten zu bringen.

Fernseh-Technologien wie 3D könnten mit den neuen Ultra-HD-Formaten vom Markt verschwinden oder nur Nischenplätze einnehmen, zudem könnten die Preise hier steigen. Ganz oben auf der Liste der Industrien, die von den neuen Formaten profitieren, stehen chinesische Technologieunternehmen. Sie sind die ersten, die günstige Ultra-HD-Geräte auf den Markt bringen. Das wird Anbieter wie Samsung und Sony zwingen, im UHD-TV-Bereich in den Preiswettbewerb einzutreten. (pte )

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen