EU-Kommission hat Stand-by-Energieverbrauch im Visier

0
15

Elektrogeräte müssen künftig im Bereitschaftsmodus stromsparender arbeiten als bisher. Wie die Europäische Kommission am Dienstag in Brüssel mitteilte, beschlossen die EU-Mitgliedsstaaten eine gesetzliche Obergrenze für den Stand-by-Energieverbrauch in Haushalten und Büros.

Demnach dürfen Computer, Fernseher, Mikrowellen- oder Faxgeräte ab 2010 im Standby im Regelfall nicht mehr als ein Watt verbrauchen. Haben sie ein Informationsdisplay, dürfen es zunächst zwei Watt sein.

Ab 2013 dürfen die Geräte jedoch nur noch jeweils die Hälfte davon verbrauchen. Das Europäische Parlament muss der Regelung noch zustimmen. Von der neuen Regelung verspricht sich die EU-Kommission eine Senkung des Stromverbrauchs um fast 75 Prozent bis 2020.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen