Fabulous: Verbraucher lieben 3D-TV, legt Panasonic-Studie nahe

0
28

Die Mehrheit der Umfrageteilnehmer einer aktuellen TV-Studie ist der Meinung, 3D-TV verbessert das Fernseherlebnis. Was ganz im Gegensatz zu einer Umfrage unter britischen Kinobesuchern steht, ist das Ergebnis einer Befragung von 500 Besuchern der Disney-Fanmesse D23 in Anaheim. Durchgeführt wurde sie vom Marktforschungsinstitut Frank N. Magid Associates – im Auftrag von Panasonic .

Waren qualitativ überzeugende 3D-Animations-Filme der Auslöser für die überschwänglichen Reaktionen auf 3D-TV? (Bild: Pixar)

Das Resultat ist Wasser auf die Mühlen von Eisuke Tsuyuzaki, technischer Leiter bei Panasonic Nordamerika: Es sei genau wie bei HDTV – sobald die Konsumenten die neue Technologie erleben würden, seien sie davon begeistert. Als quantitativen Beweis führt er an, 99 Prozent der Befragten fänden 3D-TV zumindest etwas besser als Standard-HDTV in 2D, 71 Prozent hielten es sogar für viel besser.

Qualitativ reagierten die Verbraucher teils mit Superlativen. Als fabulous (fantastisch) beschrieben 27 Prozent ihre 3D-Eindrücke. „Ich wünschte, ich hätte so einen (3D-TV) zu Hause“, gab die Hälfte an, während 34 Prozent meinten, 3D-TV mache die Darstellung lebendiger als je zuvor.

Im Vergleich mit HDTV habe 3D-TV einen schnelleren Start hingelegt, heißt es von Panasonic, in deren Hollywood Laboratories nicht nur an 3D-fähigen Endgeräten, sondern auch an der Technik zum Aufzeichnen und an der Produktion entsprechender Medien gearbeitet wird. Die bereits ein Jahr nach dem 3D-Marktstart etablierten 3D-Kanäle von DirectTV , Xfinity , ESPN und Discovery seien der Beweis. Im Gegensatz dazu waren HDTV-Kanäle erst vier Jahre nach Einführung des hochauflösenden Fernsehens im Jahr 1998 verfügbar.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen