Fast Forward: Loewe mit neuen Features

0
20

Loewe hat sich für das Geschäftsjahr 2011 viel vorgenommen: Der Anbieter von High-End-TVs will sich im TV-Segment stärker auf die Implementierung von 3D, LED und Internet konzentrieren. Diese Ankündigung folgte nur kurz nach der Bekanntgabe eines Umsatzrückgangs von fünf Prozent zwischen 2009 und 2010. Mit der Modernisierung des TV-Lineups hofft das Unternehmen, seine Position als führende Unterhaltungselektronik-Marke in Europa wieder zu sichern.

Meistdiskutiert: Die Features 3D, LED und Internet stehen auf der Agenda aller großen TV-Marken. (Foto: Loewe)

Der Umsatz des Loewe-Konzerns lag im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010 mit 307,3 Millionen Euro fünf Prozent unter dem Wert des Vorjahres von 324,0 Millionen Euro. Durch das gesunkene Umsatz- und Produktionsvolumen erzielte Loewe ein negatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von -5,3 Millionen Euro, während im Vorjahr 13,5 Millionen Euro erreicht wurden.

Das Zukunftsprogramm „Fast Forward“ steigerte die Effizienz des Unternehmens wieder deutlich; im vierten Quartal 2010 gab es einen positiven Ergebnisbeitrag von 3,8 Millionen Euro. „Leider haben wir aber gerade im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2010 nicht alles erreicht, was wir uns vorgenommen hatten“, sagte der Vorstandsvorsitzende Oliver Seidl. Aufgrund von Preisanpassungen und höheren Beschaffungskosten – vor allem bei den LCD-Panels – sackte die Bruttomarge von 29,2 auf 22,8 Prozent ab. Zudem war das Geschäft rund um Fußball-WM in Südafrika durch die verspätete Markteinführung der neuen TV-Familie Individual hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

Nachdem die Produktentwicklung neu organisiert wurde, optimiert Loewe Prozesse und will Produktkosten reduzieren, um neue Produkte schneller einzuführen. Das Sortiment soll stärker auf Kunden im europäischen Premiummarkt ausgerichtet werden – bereits im März will Loewe mit dem Individual Compose das erste von zehn neuen 3D-Fernsehgeräten einführen.

Neben Ersatzbedarf und Mehrfachbesitz von LCD-TVs in Europa sieht Loewe Wachstumschancen in neuen Technologien wie 3D und HbbTV. Für das Geschäftsjahr 2011 rechnet man daher mit einem Umsatzwachstum um zehn Prozent auf 340 Millionen Euro und einem positiven Ergebnis vor Zinsen und Steuern.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen