Grundig Vision 9 jetzt mit 200 Hertz

0
25

Grundig stellt zur IFA die nächste Generation des Vision 9 vor und spendiert dem Top-Modell der Vision-Reihe zum integrierten Soundprojektor noch ein 200-Hertz-Panel. Denn zum besten Sound gehört nun mal das bestmögliche Bild.

Technisch ist der Vision 9 des Jahres 2009 mit allen Features ausgestattet, die ein High-End-LCD-TV benötigt. So gesellt sich zur Bildwiederholrate von 200 Hertz die volle HD-Auflösung mit 1920 x 1080 Pixel. In Kombination mit der Motion-Picture-Improvement-Technologie entsteht ein hochwertiges Bild mit höchster Auflösung, das auch bei schnellen Kameraschwenks und rasanten Sportarten immer gestochen scharf bleibt.

Grundig Vision 9 jetzt mit 200 Hertz. (Foto: Grundig)

Und auch Kino-Freunde können sich beim Grundig Vision 9 über maximalen Filmgenuss freuen. Im „Movie Mode“ werden 24 Bilder pro Sekunde gezeigt; das sorgt für die originalgetreue Wiedergabe aller Kino-Filme via Blu-ray-Disc oder HD-DVB-Settop-Boxen mit absolut gleichförmiger Bewegungs-wiedergabe und ohne Filmshutter.

Das zweite Highlight des neuen Vision 9 ist der integrierte Soundprojektor. Gleich 16 leistungsfähige, spezielle Konus-Lautsprecher hat Grundig in die Soundbar unterhalb des Bildschirms integriert; der Subwoofer sitzt in der Gehäuse-Rückseite und strahlt mit zwei Lautsprechern nach hinten ab. Lautsprecher und Subwoofer zusammen erzielen eine Musikleistung von 120 Watt. Darüber hinaus kann an den Vision 9 ein externer Subwoofer angeschlossen werden. Insbesondere bei Kinofilmen und Musikvideos entsteht dadurch ein Sound, der volles Kinovergnügen ermöglicht und auch echte Sound-Freaks begeistert.

Für den 3D-Sound sorgt eine ausgeklügelte Technologie, bei der die einzelnen Lautsprecher mit minimaler Zeitverzögerung angesteuert werden. Dadurch entstehen Schallbündel, die an unterschiedliche Punkte im Raum gerichtet sind und von den Wänden reflektiert werden. Das Ergebnis ist ein Rundum-Sound, wie ihn sonst nur komplexe Anlagen erzeugen können. Bei den Vision-9-Modellen mit 37 Zoll, 42 Zoll und 47 Zoll ist der Soundprojektor integraler Bestandteil und bildet eine optische Einheit mit dem LCD-TV.

Für den TV-Empfang ist ein DVB-T-Tuner samt CI-Slot integriert, so dass neben den Free-to-air-Programmen auch verschlüsselte Kanäle empfangen werden können. Und wer nicht auf die Angebote der Fernsehanstalten allein angewiesen sein möchte, sondern sich darüber hinaus sein eigenes Programm zusammenstellen will, ist beim neuen Vision 9 bestens bedient: Vier HDMI-Anschlüsse, eine USB-Schnittstelle, ein YUV-Anschluss, PC- und PC-Audio-Input, S-Video-, Camera-AV- und Euro-AV-Anschlüsse stellen sicher, dass alle nur denkbaren Peripheriegeräte angeschlossen und optimal genutzt werden können.

Der neue Vision 9 ist von September 2009 an in den Bildschirmgrößen 37 Zoll, 42 Zoll und 47 Zoll erhältlich.

Vision 9 37-9980 T USB: UVP 1.599,- Euro

Vision 9 42-9980 T USB: UVP 1.799,- Euro

Vision 9 47-9980 T USB: UVP 2.199,- Euro

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen