Hilfe Anti-Adblock-Skript

Verschiedene Software kann die korrekte Darstellung der Website verhindern

0
669

Sie haben Ihren Adblocker abgeschaltet und PRAD.de auf die Whitelist gesetzt und sehen unseren Hinweis zur Deaktivierung des Adblockers immer noch? Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und möchten Ihnen einige Gründe nennen, woran dies liegen kann.

Hinweis zum deaktivieren eines Adblockers
Hinweistext, den Adblocker zu deaktivieren

Wir haben Verständnis dafür, dass hier ein Fehler an unserem Anti-Adblock-Skript vermutet wird. Dies ist in den meisten Fällen aber nicht der Grund. Das Script prüft lediglich, ob eine bestimmte Datei angezeigt wird. Kann die entsprechende Datei nicht angezeigt werden, blockt eine Software weiterhin die Darstellung von Werbung, selbst wenn der eigentliche Adblocker deaktiviert wurde, und der Hinweistext wird weiterhin angezeigt.

Mittlerweile blockiert auch andere Software die Darstellung von Werbung, selbst wenn der Anwender dies überhaupt nicht weiß oder explizit eingestellt hat. Wir möchten Ihnen Beispiele nennen, die hierfür ebenfalls verantwortlich sein können. Leider können wir an dieser Stelle nur einige Hinweise geben und Ihnen die Suche nach dem Übeltäter etwas erleichtern.

Im Jahr 2020 meinen selbst die Browser, Werbung unterbinden zu müssen oder Cookies und Skripte zu blockieren. Da dies bereits in den Standardeinstellungen gesetzt wird, testen Sie unsere Seite doch einfach mal mit einem anderen Browser. Sollte der Hinweistext nicht mehr erscheinen, wissen Sie zumindest, dass Ihr Browser der Grund ist. Als besonders hartnäckig zeigt sich in diesem Fall Firefox. In der Adresszeile ist ein lila Schutzschild zu sehen. Klicken Sie darauf und deaktivieren Sie den verbesserten Schutz der Aktivitätenverfolgung. Wenn der Hinweistext jetzt nicht mehr angezeigt wird, konfigurieren Sie den Browser bitte unter „Schutzmaßnahmen-Einstellungen“.

Auch verschiedene Antivirenprogramme blocken Werbung, darunter Kaspersky, und das selbst in der reinen Antivirus-Variante. Deaktivieren Sie kurz die Antivirensoftware und testen Sie, ob der Hinweistext weiterhin erscheint. Ist dies nicht der Fall, aktivieren Sie die Antivirensoftware wieder und konfigurieren Sie diese entsprechend. Unter „Web-Anti-Virus-Einstellungen“ können Sie bei Kaspersky via „Erweiterte Einstellungen“ auch die „Vertrauenswürdige Webadresse anpassen“. Fügen Sie PRAD.de als vertrauenswürdige Website hinzu.

Gehen Sie mit einem VPN-Anbieter online, kann dieser in bestimmten Fällen Werbung ausblenden. Uns ist bekannt, dass Perfect Privacy die Einblendung von Werbung unterbindet. Ein Whitelisting innerhalb der Software ist nach unserer Kenntnis nicht möglich. Hier bleibt nur die Option, unsere Seite ohne VPN-Verbindung zu nutzen.

Wie Sie sehen, sind die Gründe, warum Ihnen der Hinweis zur Deaktivierung Ihres Adblockers angezeigt wird, vielschichtig. Sollten Sie einen Grund herausfinden, den wir an dieser Stelle noch nicht genannt haben, teilen Sie uns diesen bitte mit.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

50%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen