IFA 2010: Sharps 3D-Serie LE925E kommt mit Quattron und LED

0
35

Mit mehr als 30 LCD-TVs zeigt sich Sharp auf der diesjährigen IFA. Dabei steht die selbstentwickelte Quattron-Technologie im Mittelpunkt. Das vierte gelbe Subpixel, welches Bildbrillanz und Energieeffizienz anheben soll, veredelt vor allem die 3D-Serie LE925E. Diese wie auch die drei Serien LE924E, LE824E und LE814E integrieren mit Aquos Net+ zudem eine Möglichkeit, das Internet auf dem Fernseher zu nutzen.

Die neuen Modelle sind laut Sharp sehr energieeffizient: Dank Quattron und LED-BLU haben sie typische Verbrauchswerte von 134 Watt (152cm) und 108 Watt (117cm). (Bild: Sharp)

Laut Hersteller bleibt Quattron die maßgebliche Plattform für das brillanteste TV-Bild am Markt. „Sharp hat Quattron für eine Steigerung der Helligkeit sowie schnellere Bilder und eine noch brillantere Bildqualität entwickelt. Das bringt für den Konsumenten enorme Bildverbesserungen bei 2D und 3D“, so Frank Bolten, Geschäftsführer Sharp Deutschland/Österreich. „Dabei legt Sharp neben der technischen Ausstattung großen Wert auf das Design und eine weitere wichtige Grundlage für ein beeindruckendes 3D-Erlebnis: einen großen Bildschirm.“

Mit der Modellreihe LE925E erweitert Sharp seine Aquos-Flotte um ein 3D-fähiges Flaggschiff. Dass dreidimensionales Fernsehen im heimischen Wohnzimmer erst auf einem großen Display zur Geltung kommt, vermittelt der LE925E anhand seiner Bilddiagonalen von 152 und 117 Zentimetern. Um den Flat-Screen in jedes moderne Wohnambiente zu integrieren, setzt Sharp auf hochwertiges, schlankes Äußeres und edle Materialien wie Glas und Metall.

Der LE925E verfügt über ein Scanning-Backlight-200-System und eine Timeshift-Funktion mit acht Gigabyte Speicher. Ein digitaler Tripple-Tuner sowie eine CI-plus-Schnittstelle, ein HDMI1.4- sowie drei HDMI1.3-Eingänge und DLNA-Kompatibilität runden die Ausstattungspalette ab. Drahtlose Anbindung wird durch ein im Lieferumfang enthaltenes WLAN-Modul gewährleistet.

Der UVP des LC-60LE925E liegt bei 4.999 Euro, das 46-Zoll-Modell kostet 2.899 Euro. Den Geräten wird je eine Shutter-Brille beiliegen. Einzeln sind diese in Rot, Silber und Azurblau für jeweils 129 Euro verfügbar. Die neuen TV-Geräte sind voraussichtlich ab September 2010 im Handel verfügbar.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen