IFA 2010: Sanyo PDG-DHT8000L – Maßstab seiner Klasse

0
30

Der japanische Hersteller Sanyo stellt mit dem PDG-DHT8000L einen neuen Projektor für den professionellen Einsatz vor, den er als das lichtstärkste Gerät seiner Klasse bezeichnet. Konzipiert ist der Bildwerfer für wartungsfreien Dauerbetrieb in Kinos und auf Großveranstaltungen, in der digitalen Werbung sowie für Design- und CAD-Anwendungen.

8.000 Lumen haben ihren Preis: Der Stromverbrauch des Profi-Bildwerfers liegt bei 761 Watt im Eco-Mode bzw. 917 Watt im Normalbetrieb. (Foto: Sanyo)

Die Bildhelligkeit des DLP-Geräts liegt bei 8.000 ANSI-Lumen; das Kontrastverhältnis beträgt 7.500:1. Sein Panel liefert Full-HD-Auflösung von 1.920 mal 1.080 Pixeln. Der PDG-DHT8000L verfügt über vielfältige Anschlussmöglichkeiten, darunter DVI-I und HDMI, um Bilder in bester digitaler Qualität zu präsentieren. Sechs Wechselobjektive ermöglichen ein breites Spektrum an Projektionsflächen und bieten hohe Flexibilität bei der Installation des Projektors.

Ein integrierter mechanischer Shutter ermöglicht eine vollständige Absorption des Restlichts. Er wird zwischen Prismenblock und Objektiv geschoben, wenn die Projektion für einen bestimmten Zeitraum unterbrochen werden soll. Die Optik selbst ist speziell versiegelt und soll in Kombination mit einem neuen Filterwechsel-System vor Staubablagerungen und dem folgenden Kühlungsproblem schützen. Die eingebaute Filterkassette wechselt den Filter automatisch, sobald der integrierte Sensor den notwendigen Austausch meldet. Eine Kassette mit zehn Filtern ermöglicht nach Herstellerangaben einen wartungsfreien Dauerbetrieb von bis zu 35.000 Stunden im Sparbetrieb.

Unterschiedliche Helligkeitswerte an den Bildrändern gleicht die Edge-Blending-Funktion aus, wenn Einzelbilder mehrerer Projektoren zu einem großen Bild, etwa einem Panorama zusammengefügt werden sollen. In Kombination mit der Colour-Matching-Funktion wird damit ein homogenes Gesamtbild erzeugt. Per Bild-in-Bild und Bild-neben-Bild-Funktion können Inhalte aus zwei verschiedenen Datenquellen miteinander verknüpft werden.

Eine Sofort-Aus-Funktion ermöglicht ein Ziehen des Netzsteckers nach Abschalten des Projektors, ohne dass auf das Abkühlen des Geräteinneren gewartet werden muss. Der PIN-Code-Lock schützt den Projektor vor unerlaubter Nutzung durch Eingabe einer Geheimzahl. Sanyo bietet auf den PDG-DHT8000L eine Garantie von drei Jahren sowie eine Lampengarantie von 90 Tagen. Das Gerät ist ab September 2010 im autorisierten Fachhandel für 16.600 Euro erhältlich.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen