IFA 2011: Toshibas CEVO-Engine – genug Rechenpower für Quad-Full-HD

0
18

Seinen ersten Großbild-TV für 3D ohne Brille stellt Toshiba auf der IFA in Berlin vor. Inhalte ohne Tiefenoptik stellt der 55ZL2G mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln (Quad-Full-HD) dar. Beispielsweise können Fotos mit acht Megapixeln in maximalem Detailreichtum wiedergegeben werden, Content von SD bis Blu-ray wird per Resolution-plus hochskaliert und erstrahlt in neuer Schärfe.

Der Toshiba 55ZL2G berechnet optimale 3D-Effekte für neun unterschiedliche Sitzpositionen. (Foto: Toshiba)

Die dafür nötige Rechenleistung stammt von Toshibas 2010 eingeführter Hochleistungsprozessor-Plattform CEVO-ENGINE . Im Gegensatz zum 55ZL1 , Toshibas erstem Großformat-TV mit CEVO-CPU, beherrscht das aktuelle Modell die 3D-Darstellung, und zwar ohne die sonst obligatorische Brille. Stereoskopische Bilder für neun verschiedene Perspektiven sind das Ergebnis ausgefeilter Algorithmen und spezieller Miniaturlinsen, die in dieser Form erstmals in einem Großbildschirm marktreif eingesetzt werden.

Still sitzen müssen Zuschauer dabei nicht, denn auch bei Bewegung bleibt der 3D-Effekt erhalten. Das geschieht, indem die integrierte Gesichtserkennungs-Kamera die Position des Nutzers erfasst und die Perspektive entsprechend anpasst. Abseits von dreidimensionalen Inhalten empfängt der 55ZL2G Digital-TV über Tuner für DVB-T/T2, DVB-C und DVB-S/S2; Aufnahmefunktion inklusive. Der Toshiba-Fernseher ist ab Dezember 2011 in Deutschland erhältlich und kostet 7.999 Euro.

Auch die im Juli angekündigten Serien WL863G und YL875G verfügen über die Multiprozessor-Plattform CEVO. Anders als beim passiven Flaggschiffmodell 55ZL2G setzt Toshiba bei diesen 3D-Displays auf Active-Shutter-Technologie samt 2D-3D-Konvertierung und Tiefeneffekt-Steuerung.

Bärenstarke Rechenleistung: Die Cevo-Engine ist das Herz von Toshibas WL863G-Serie . (Foto: Toshiba)

Wirklich neu ist das LED-Backlight: PRO LED 32 steuert die an den Geräteseiten montierte Hintergrundbeleuchtung in 32 einzelnen Gruppen an. Das führt laut Toshiba zu einer Schwarzdarstellung, die bisher nur mit Local-Dimming-Technologien in Direct-Type-BLUs erreicht wurde.

Bildschirmgrößen und Preise der WL-Serie, deren Kennzeichen ein Rahmen aus sandgestrahltem Aluminium ist (UVP in Euro):

42WL863G: 107cm, 1.499

46WL863G: 117cm, 1.799

55WL863G: 140cm, 2.499

Bildschirmgrößen und Preise der YL-Serie mit einem Rahmen aus gebürstetem Aluminium, das Design stammt vom dänischen Studio Jacob Jensen (UVP in Euro):

42YL875G: 107cm, 1.499

46YL875G: 117cm, 1.799

55YL875G: 140cm, 2.499

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen