IFA 2012: Toshiba zeigt ihr erstes Convertible-Ultrabook Satellite U920t

0
12

Toshiba präsentiert mit dem Satellite U920t das erste Convertible-Ultrabook aus eigenem Hause. Leistungsstark wie ein Ultrabook, komfortabel zu bedienen und schnell bereit wie ein Tablet – mit dem Satellite U920t im 12,5 Zoll (31,8 cm) Format bringt Toshiba das Beste aus beiden Welten zusammen. Ein schnelles und einfaches Wechseln zwischen Tablet- und Ultrabook-Modus ist dank der Display-Halterung jederzeit möglich: Das Ultrabook-Format eignet sich besonders für Anwendungen, die viel Tastatureingabe erfordern, wie beispielsweise Office-Applikationen.

Toshiba Convertible-Ultrabook Satellite U920t (Bild: Toshiba)

Im Tablet-Modus profitiert der Anwender von den Vorteilen der Windows 8 Touch-Unterstützung. Bilder, Videos oder andere Multimedia-Inhalte kommen im Tablet-Modus optimal zur Geltung. Das Convertible-Ultrabook verfügt über zahlreiche Tablet-spezifische Sensoren. Dazu zählen sowohl Magnetometer, Gyrometer, Beschleunigungsmesser als auch ein Umgebungslichtsensor, der die Lichtstärke des IPS-Displays automatisch an die Umgebung anpasst. Alle Sensoren sind Teil des Intel Sensor Solutions-Konzeptes. Darüber hinaus kann sich der Nutzer auf rasante Boot- und Aufwach-Zeiten verlassen, die gerade von Tablets bekannt sind.

Das Convertible-Ultrabook wird sowohl im Notebook- als auch im Tablet-Modus allen gängigen Anforderungen gerecht. Intel Prozessoren der dritten Generation für Ultrabooks und neueste Intel HD Graphics 4000 sorgen in Kombination mit bis zu 8 GB DDR3 RAM für eine leistungsstarke Performance. Die bis zu 256 GB große SSD trägt mit schnellen Reaktionszeiten seinen Teil dazu bei. Zudem erzeugt der Flash-Speicher weder Wärme noch Geräusche und ist sowohl erschütterungssicher als auch energieeffizient.

Das hintergrundbeleuchtete 12,5 Zoll IPS-Display des Satellite U920t unterstützt eine Eingabe mit bis zu fünf Fingern. Mit der Corning Gorilla Glass Front zeigt sich der Bildschirm zudem resistent gegen Kratzer und Fingerabdrücke. Dank des für die IPS-Technologie üblichen hohen Betrachtungswinkels sind die Bildschirminhalte des Satellite U920t in jeder Situation gut einsehbar. Das Convertible-Ultrabook verfügt über ein stabiles, silberfarbenes Magnesiumgehäuse und eine bräunliche Textur der Handballenablage und der Unterseite. Die mattschwarze, hintergrundbeleuchtete Tastatur rundet das Design ab.

Trotz des schlanken Formats des Satellite U920t finden im hybriden Ultrabook zahlreiche Schnittstellen in Standardgröße Platz. Für den Datenaustausch stehen zwei USB 3.0-Ports (einmal mit Sleep-and-Charge-Unterstützung) und einem SD-Kartenleser bereit. Bluetooth 4.0 dient zur kabellosen Kommunikation mit der Peripherie. WLAN stellt den Austausch mit Netzwerken sicher und dank HDMI ist für die komfortable Übertragung von Bildschirminhalten an externe TV-Geräte gesorgt. Über Intel Wireless Display ist die Wiedergabe von Bildern und Videos auf einen WiDi-fähigen TV sogar kabellos möglich. Das Convertible-Ultrabook verfügt rückseitig über eine 3,0 Megapixel Kamera mit Autofokus. Auf der Vorderseite befindet sich zusätzlich eine 1,0 Megapixel Kamera, in die ein Umgebungslicht-Sensor integriert ist.

Der Satellite U920t wird voraussichtlich im Laufe des vierten Quartals verfügbar sein.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen