Iiyama mit 3 neuen Touchscreens für anspruchsvolle Arbeitsbereiche

0
16

Mit den Touchscreen-Monitoren ProLite T1530SR-1, ProLite T1730SR-1 und ProLite T1930SR-1 positioniert sich iiyama erfolgreich im Segment berührungsempfindlicher Displays. Die hochwertigen und preisgünstigen Monitore decken die große Nachfrage bei Anwendungen mit hohem Anforderungspotenzial.

Iiyama T1930SR-1 (Foto: Iiyama)

Vor allem in der Industrie werden verstärkt widerstandsfähige und präzise Display-Varianten benötigt. Die von iiyama entwickelten 15-, 17- und 19-Zöller stoßen deshalb seit ihrer Markteinführung im Oktober 2007 auf eine überraschend große Resonanz. Die neueste 5-Wire-Resisitve Touch Technologie ermöglicht eine lange Lebenszeit und eine hohe Ausfallsicherheit. iiyama komplettiert mit dem ProLite T1530SR-1, dem ProLite T1730SR-1 und dem ProLite T1930SR-1 sein Produktportfolio für anspruchsvolle Arbeitsbereiche.

Dabei sind die Produkte so robust, dass sie sogar in Feuchträumen einwandfrei funktionieren. Für industrielle Anwendungen eignen sich die Displays daher optimal. Mit ihrer hohen Widerstandsfähigkeit und Investitionssicherheit erweisen sich der ProLite T1530SR-1, der ProLite T1730SR-1 und der ProLite T1930SR-1 aber auch für öffentliche Einrichtungen als attraktiv.

Anders als die meisten Mitbewerber ermöglicht iiyama mit seinen Geräten Anschlussmöglichkeiten nicht nur über D-Sub- und DVI-Eingang, sondern auch über USB und RS-232. Die Touchscreen-Gehäuse sind sowohl in schwarz und seit Mai 2008 auch in weiß erhältlich und passen sich daher optisch nahezu jeder Umgebung an. Aufgrund eines justierbaren Fußes stehen die Monitore stabil und lassen sich um 90 Grad kippen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen