In-stat-Studie: Network-LCDs erfreuen sich globaler Beliebtheit

0
14

Laut einer Studie des amerikanischen Marktforschungsunternehmens In-stat gewinnen Digitalfernseher (DTVs) mit drahtlosem Medienzugriff und Internetanbindung zunehmend an Boden.

Saugt die Fernsehzeitung direkt aus dem Netz – LCD mit Net TV (Bild: Philips)

„Verstärkt treten die DTVs mit dem Computer in Konkurrenz um die Vorherrschaft als heimischer Medien-Mittelpunkt“, sagt Analyst Brian O’Rourke in einer Pressemeldung zum Erscheinen der Studie. Vor allem die Hersteller Hitachi , LG Electronics , Mitsubishi , Panasonic , Philips , Samsung , Sharp und Sony setzen in den USA, Europa und Japan auf den Internetzugang ohne PC, heißt es weiter.

Bis zum Jahr 2013, das ergeben Prognosen des Marktforschers aus Scottsdale im Bundesstaat Arizona, sollen 36 Prozent aller weltweit verkauften digitaltauglichen Fernseher netzwerkfähig sein. Als größten Wachstumsmarkt identifiziert In-stat dabei die Asia-Pazifik-Region – mit einem jährlichen Plus von 6,3 Prozent.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen