Infratest-3D-Befragung: Polfilter-Technik beliebter

0
13

Auf der Mission zur Durchsetzung der Polfilter-Technologie meldet LG einen weiteren Erfolg. Nachdem der TÜV entsprechende Geräte als flimmerfrei zertifiziert und der VDE einem LG-Modell im 3D-Modus Full-HD-Tauglichkeit bescheinigt hat, kommt jetzt ein – nicht-repräsentativer – Teil der Bevölkerung zu Wort.

Probanden im Blindflug: neutraler Testaufbau beim 3D-Duell. (Foto: LG)

Von 100 im Auftrag von LG befragten Probanden bevorzugen zwei Drittel (65 Prozent) im Direktvergleich der zwei 3D-Verfahren die Polarisationstechnologie. 35 Prozent sprechen sich für aktive Shutter-Technik aus. Knapp die Hälfte der Befragten (47 Prozent) hatte körperliche Beschwerden bei der Shutter-Technologie bzw. nahm ein Flimmern wahr (26 Prozent). Der Tragekomfort der Polarisationsbrillen stellt 70 Prozent der Probanden zufrieden. Dasselbe sagen nur 23 Prozent über die batteriebetriebenen Shutterbrillen.

Laut LG liefert die Polarisationstechnologie aus größerem Abstand vom TV detailgetreuere und schärfere Bilder. Hier hatten die Marktforscher mit einem Vorteil für die Shutter-Technologie gerechnet. „Es hat sich deutlich gezeigt, dass die wahrgenommene Bildqualität bei dem Polfilter-TV von den Probanden besser beurteilt wurde, so Dirk Sperrfechter“, Leiter von TNS Infratest München.

Über die Studie: TNS Infratest befragte Anfang August in einem Münchener Teststudio 100 Männer und Frauen ab 20 Jahren mit unterschiedlichen Sehstärken. 57 von ihnen trugen Brillen oder Kontaktlinsen. Als neutrale Instanz überwachte Roland Seibt, Leiter Test & Technik des Fachmagazins Video-HomeVision Testaufbau , Kalibration der Geräte, Raumausstattung und Durchführung.

Der Test wurde als Blindtest mit verdeckten Markenlogos durchgeführt. Nach der Präsentation unterschiedlicher 3D-Inhalte in verschiedenen Sitzpositionen, jeweils mit Polfilter- und Shutterbrillen, beantworteten die Probanden einen Fragebogen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen