ISE 2020: BenQ zeigt neue Display- und Projektorenlösungen

Als BenQ-Highlight der ISE 2020 feiert das neue DuoBoard Premiere

0
365

BenQ stellt vom 11. bis 14. Februar 2020 im Rahmen der ISE in Amsterdam gleich mehrere Neuheiten vor. Neben Lösungen für die Bereiche ProAV und Einzelhandel bilden interaktive Lernumgebungen sowie die moderne Arbeitswelt in Corporate-Umgebungen zwei Schwerpunkte des Messeauftritts auf dem BenQ-Stand 1-N10.

BenQ Stretch-Display BH3801D
BenQs Stretch-Display BH3801D auf der ISE 2020 (Bild: BenQ)

Als BenQ-Highlight der ISE 2020 feiert das neue DuoBoard Premiere. Das plattformunabhängige Interactive-Flat-Panel (IFP) ist für größere Konferenzräume konzipiert und unterstützt mit seiner Display-Technologie die gleichzeitige Anzeige von zwei verschiedenen Betriebssystemen auf einem Bildschirm. Diese Komplettlösung mit Anzeige-, Whiteboard- und Videokonferenzfunktionen kann einzeln oder für einen erweiterten Arbeitsbereich auch als Duo, bestehend aus zwei über Sensoren verbundene IFPs, verwendet werden. Für Unternehmensumgebungen, in denen eine fortschrittliche Anzeigelösung ohne Touch-Anwendung benötigt wird, stellt BenQ die neue CS-Serie vor.

Mit Anwendungsszenarien, wie z. B. einer Projektion von fliegenden Marionetten, sollen die BenQ-Neuzugänge im Laserprojektoren-Portfolio für die Aufmerksamkeit der Messebesucher sorgen. Die lichtstarken Modelle LU951ST und LK953ST sollen sich dank der Short-Throw-Technologie sowohl für den Einsatz in Geschäftsräumen als auch in Museen, an Flughäfen und Bahnhöfen eignen.

Als Hersteller des weltweit ersten von Pantone validierten Digital-Signage-Displays ergänzt BenQ diese Serie um weitere Modelle. Die zertifizierten Bildschirme sollen eine hohe Farbtreue gewährleisten und sind für den Einsatz im Einzelhandel und in geschäftlichen Umgebungen ausgerüstet.

BenQ eröffnet dem Retail-Bereich mit der Vorstellung von zwei neuen Stretch-Displays zahlreiche neue Möglichkeiten, Regalflächen zu optimieren, um Verbraucher anzusprechen und Einnahmen zu steigern. Am Messestand können Interessenten beispielsweise das doppelseitige, 38 Zoll große Stretch-Display BH3801D im Einsatz erleben und sich von den Touch-Funktionen des 24 Zoll großen BH2401T überzeugen.

Mit dem drahtlosen Präsentationssystem BenQ InstaShow WDC20C ergänzt BenQ die Serie der drahtlosen Kollaborationsgeräte um eine USB-C-kompatible Lösung. Die einrichtungsfreie Lösung vereinfacht die Kommunikation zwischen dem Display im Konferenzraum und den mitgebrachten Geräten enorm. Mit nur einem Knopfdruck lassen sich Bildschirminhalte von mitgebrachten Devices auf das Display übertragen. Das BenQ InstaShow WDC20C ermöglicht eine geteilte Bildschirmspiegelung von bis zu vier Geräten über das eigene gesicherte Netzwerk.

Die Besucher der ISE 2020 können außerdem die Vorteile der Software-Plattformen von BenQ kennenlernen. Diese ermöglichen die Interoperabilität zwischen Display-Management und Unternehmenssicherheit, „Device Management Solution“ (DMS), Account-Management-Systemen (AMS) und Kollaborationslösungen.

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Amazon Blitzangebote

Monitore zu Bestpreisen bei Saturn

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen