MSI MAG342CQR: UWQHD-Monitor mit 1000-R-Krümmung

Der 34-Zöller setzt auf Quantum-Dot-Technologie und bis zu 144 Hz

0
1995

Nach Samsung (siehe PRAD-News CES 2020: Samsung stellt 240 Hz-Gaming-Monitor-Serie vor) hat nun auch der taiwanische Hersteller MSI zur CES 2020 seinen ersten Bildschirm mit 1000-R-Wölbung angekündigt. Konkret handelt es sich um den 34 Zoll großen Gaming-Monitor Optix MAG342CQR, dessen starke Krümmung nahezu perfekt der des menschlichen Auge entsprechen soll. Eine solche Biegung bringt natürlich Stabilitätsprobleme mit sich, die das Unternehmen aber durch innovative Methoden gelöst haben will.

MSI Optix MAG342CQR (Bild: MSI)
MAG342CQR: 34-Zoll-Display mit UWQHD, 144 Hz und 1000-R-Wölbung (Bild: MSI)

Das zum Einsatz kommende Super-PVA-Panel löst mit 3440 x 1440 Bildpunkten (UWQHD) auf, deckt den sRGB-Farbraum zu 125 Prozent ab und unterstützt eine maximale Bildwiederholfrequenz von 144 Hz. Der Grau-zu-Grau-Wechsel soll innerhalb von 4 ms über die Bühne gehen. Quantum-Dot-Technologie wird außerdem in Aussicht gestellt. Nähere Informationen bleibt MSI leider noch schuldig, doch sei den Kollegen von TFT Central zufolge wohl Mitte 2020 mit der Veröffentlichung des Produktes zu rechnen.

Blickt man auf das nachfolgend bestellbare Schwestermodell MAG341CQ (VA, UWQHD, 100 Hz, 1800 R, FreeSync), zählt mit hoher Wahrscheinlichkeit Adaptive Sync statt G-Sync zu den weiteren Features. Ob der MSI Optix MAG342CQR ein offizielles G-Sync-Compatible-Siegel tragen und/oder über HDR-Funktionalität verfügen wird, bleibt abzuwarten.

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Amazon Blitzangebote

Monitore zu Bestpreisen bei Saturn

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!