JBL bringt 9.1-Soundbar mit Dolby Atmos und AirPlay 2

Das Produkt kommt mit 10-Watt-Subwoofer und drahtlosen Satellitenlautsprechern

0
444

Der zu Harman International Industries gehörende Audiospezialist JBL veröffentlicht dieses Jahr seine erste Soundbar überhaupt, die mit Dolby-Atmos-Unterstützung aufwartet. Die JBL BAR 9.1 kann darüber hinaus ab Werk Streaming-Inhalte via Google Chromecast und Apple AirPlay 2 empfangen. Vier nach oben gerichtete Dolby-Atmos-Treiber und zwei kabellose, via Akku betriebene Satellitenlautsprecher versprechen Kino-Surround-Atmosphäre im heimischen Wohnzimmer.

JBL BAR 9.1 (Bild: JBL)
JBL BAR 9.1 unterstützt Dolby Atmos und AirPlay 2 (Bild: JBL)

Die erwähnten Satellitenlautsprecher sind abnehmbar, können frei im Raum positioniert werden und sollen bis zu zehn Stunden durchhalten, bevor sie wieder aufgeladen werden müssen. Eine Gesamtleistung von 820 Watt wird für die Produktneuheit in Aussicht gestellt. Ein aktiver Subwoofer mit 10 Watt sorgt derweil für einen kraftvollen Bass. Im Lieferumfang ist eine Fernbedienung enthalten.

JBL plant die Veröffentlichung seiner neuen 9.1-Soundbar für April 2020 und nennt einen unverbindlichen Verkaufspreis von 999 Euro. Erste Praxiserfahrungen haben die Kollegen von TechRadar gesammelt und ihre Eindrücke im Rahmen einer Vorschau geteilt. Wer ohne Dolby Atmos und mit weniger Audiokanälen zurechtkommt, kann nachfolgend zum 5.1-Schwestermodell greifen.

Weiterführende Links zum Thema

Amazon Blitzangebote

Angebote bei Amazon

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen