Hisense U9X: 4K-Fernseher mit 2 Mio. Dimming-Zonen

Kombination aus LCD-Schichten und QLED soll OLED hinsichtlich Bildqualität toppen

1
690

Das 1969 in China gegründete Unternehmen Hisense stellt auf der CES 2020 seinen Dual-Cell-Fernseher U9X vor. Zwei innere LCD-Schichten, eine davon mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel), werden von einer äußeren QLED-Schicht ergänzt. Mit diesem als ULED bezeichneten Verfahren werden 2 Millionen Dimming-Zonen, ein Kontrastverhältnis von 150 000:1 und eine Leuchtdichte von 1500 cd/m² realisiert – so bewirbt es zumindest der Hersteller.

Hisense U9E (Bild: Hisense)
HZ65U9E: Mit dem in dieser Meldung vorgestellten U9X verwandter ULED-Fernseher (Bild: Hisense)

Angeblich sei die Dual-Cell-Technologie auch hinsichtlich Farbbrillanz der OLED-Konkurrenz überlegen. Das TV-Gerät löst nativ mit 3840 x 2160 Bildpunkten (4K) auf und soll zunächst in 65 Zoll auf dem westlichen Markt erscheinen. Nähere technische Details stehen noch aus. In China ist jedoch ein eng verwandtes Modell bereits im vergangenen Jahr erschienen: Der HZ65U9E wartet laut offiziellem Datenblatt mit Cortex-A73-SoC, Mali-G51-GPU, 4 GB RAM, 500 nits und DTS HD auf. Der Strombedarf beträgt 265 Watt. Kostenpunkt: umgerechnet rund 2.331 Euro.

Möglich, dass der U9X mit ähnlichen Features und Eckdaten an den Start gehen wird, doch dürfte der Verkaufspreis höher liegen. Der U9E ist übrigens auch als 75-Zoll-Variante mit ULED, 5000 Dimming-Zonen, 8K-Auflösung und 2000 cd/m² geplant (siehe PRAD-News Hisense 75U9E: 8K-TV mit über 5000 Local-Dimming-Zonen). (Quelle: 4K Filme)

Weiterführende Links zum Thema

Fernseher-Suche – finden Sie das perfekte TV-Gerät nach Ihren Vorgaben

Fernseher-Vergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Fernseher-Bestseller bei Amazon

Amazon Blitzangebote

Fernseher zu Bestpreisen bei Saturn

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

1 KOMMENTAR

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen